Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mord an Stiefvater: Prozess beginnt
Lokales Stormarn Mord an Stiefvater: Prozess beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 19.02.2018
Anzeige
Lübeck/Reinbek

Ein 31 Jahre alter Mann, der am 17. August 2017 in Reinbek seinen Stiefvater erschlagen haben soll, steht vom heutigen Freitag an in Lübeck vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm heimtückischen Mord vor. Da der Mann wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig ist, kann er für die Tat strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden. Die Richter müssen daher über seine Unterbringung in einer Klinik für forensische Psychiatrie entscheiden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 31-Jährigen vor, seinen Stiefvater in dessen in Reinbek hinterrücks mit einer Axt erschlagen zu haben. Einen Tag nach der Tat wurde der Mann in der Nähe des Allermöher Sees festgenommen.

Das Gericht hat sieben Verhandlungstage geplant. Es sind 23 Zeugen und drei Sachverständige geladen. Ein Urteil wird Ende März erwartet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einer Festnahme nach mehreren Einbrüchen in Kellerräume ist es am Mittwoch in Bad Oldesloe gekommen. Bewohner hatten einen Mann entdeckt, der jedoch flüchten konnte. Die Polizei schnappte jedoch kurz darauf einen 33-Jährigen Oldesloer. Er kam in Untersuchungshaft.

19.02.2018

Wie schon in den vergangenen Jahren hat sich die Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH) dazu entschieden, auf Weihnachtsgeschenke für ihre Geschäftspartner und Lieferanten ...

19.02.2018

. In Bargteheide entscheiden die Stadtvertreter am 22. Februar über den Haushalt 2018. Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht nimmt die drohende Verschuldung ab 2020 in den Blick.

19.02.2018
Anzeige