Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Musik verbindet Bargfeld-Stegen
Lokales Stormarn Musik verbindet Bargfeld-Stegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 13.07.2016
Holi-Festival? Nein, Bandfestival Bargfeld-Stegen. So bunt geht es am Wochenende in dem Ort zu. Quelle: Fotos: Hfr
Anzeige
Bargfeld-Stegen

Das rockt: Der Familientreff Bargfeld-Stegen veranstaltet am kommenden Wochenende, 15. und 16. Juli, das 9. Bandfestival auf dem Dorfplatz. An den zwei Festival-Tagen feiert die kleine Gemeinde bei Bargteheide ein großes Familienfest mit einem abwechslungsreichen Programm. Morgen, Freitag, startet das Musikprogramm um 19 Uhr.

Zur Galerie
Familientreff organisiert zum neunten Mal Bandfestival – Freitag und Sonnabend wird auf dem Dorfplatz gefeiert.

Am Sonnabend dann eröffnet der große Flohmarkt gemeinsam mit dem Bargfelder Jugendorchester um 14.30 Uhr die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

In diesen Tagen gehen die Vorbereitungen nach langer Planung in die heiße Phase und auf dem historischen Dorfanger entsteht das Festival-Gelände mit großer Musikbühne, Catering, Hüpfburg und noch viel mehr. Das Bandfestival- Team macht davon soviel es geht mit ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein selbst und bleibt damit dem Motto des Familientreffs treu: Keiner kann alles, aber jeder kann etwas.

„Musik verbindet und genau das möchten wir auf dem Festival zeigen“, erklärt Andreas Behnke aus dem Organisationsteam des Bandfestivals. „Während einer längeren Umbaupause am Sonnabend um etwa 21.45 Uhr öffnen wir die Bühne für eine große Jam-Session. Jeder der mag und ein Instrument spielt, kann mitmachen und ohne große Proben Bühnenluft schnuppern. Dabei müssen sich Musiker, die sich nicht kennen, spontan aufeinander einstellen und können gemeinsam musizieren. So werden Fremde zu Freunden.“

Darüber hinaus setzt der Verein auf ein erprobtes Konzept. Auch dieses Jahr stehen wieder fast 20 Bands und Einzelkünstler auf der Open-Air-Bühne. Helge Schacht aus dem Vorstand des Familientreffs freut sich besonders auf den Auftritt der Gruppe Bandgeschwister am Sonnabendabend zwischen zwei Hauptacts. „Bandgeschwister machen tolle Rockmusik und sie haben sich darauf eingelassen, ohne viel Technik eine der Umbaupausen auf der Vorbühne zu gestalten“, schwärmt er. Wie immer füllen die Bargfelder die Umbaupausen mit Einzelkünstlern und kleineren Gruppen auf der Vorbühne.

Wieder dabei ist in diesem Jahr Peilsender aus Bayern. Die zwei Jahre Pause auf der Bargfelder Bühne haben sie für Auftritte mit der Kultband Münchener Freiheit oder auf der Expo in Mailand genutzt.

Erstmals auf der Dorfplatz-Bühne stehen Jail Job Eve, die nach ihrer ersten CD „Bird of Passage“ in ganz Deutschland auftreten und die Festivalbesucher mit blueslastigem Rock, viel Energie und Spielfreude schnell begeistern werden.

Am Sonnabend startet ab 14.30 Uhr zusätzlich der große Flohmarkt parallel zum Festival auf dem Dorfplatz der Gemeinde. Im Rahmenprogramm laden verschiedene Catering-Stände zum Verweilen auf dem Dorfanger ein.

Im Familientreff haben sich Familien aus Bargfeld-Stegen und Umgebung zusammengefunden, um aktiv die Freizeit zu gestalten, sich zu begegnen und eine Weiterbildung vor Ort zu ermöglichen. Nur durch die unterschiedlichen Fähigkeiten jedes einzelnen seien große Ziele zu verwirklichen.

Das Programm mit viel Musik und Flohmarkt

Das Festival startet morgen, Freitag, um 19 Uhr mit folgenden Bands:

19 Uhr: Jungs in Cordhosen, deutscher Pop-Rock aus Hamburg;

20.30 Uhr: Jail Job Eve; bluesgetränkter Rock aus Osnabrück;

22.30 Uhr: Antonio, englischsprachige Rockmusik aus Frankfurt.

Am Sonnabend, 16. Juli, startet der Festreigen um 14.30 Uhr mit einem Flohmarkt auf dem historischen Dorfanger in Bargfeld-Stegen und geht nahtlos in den zweiten Teil des Bandfestivals über:

14.30 Uhr: Jugendorchester Bargfeld-Stegen (JOB);

16 Uhr: Kleinstadtpioniere, Pop-Rock aus Bad Oldesloe;

17.30 Uhr: Imke & J, Pop, Rock, Folk, Singer/Songwriter aus Neumünster;

19 Uhr: Peilsender, deutschsprachige Popmusik aus Mittelfranken

20.45 Uhr: Mary Jane Killed The Cat, Modern Krautrock aus Hamburg;

22.30 Uhr: The Light, Indie-Pop aus Berlin

• Besucher finden weitere Hinweise auf www.bargfeld-festival.de und auf der Facebook-Seite unter www.facebook.com/bandfestival.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

39 Absolventen des Studienganges „Management Soziale Sicherheit/Schwerpunkt Rentenversicherung“ haben jetzt ihr dreijähriges Studium im Fachbereich Rentenversicherung ...

13.07.2016

Die Oldesloer Stadtverordneten haben sich immer noch nicht auf Kriterien geeinigt, nach denen die kommunalen Grundstücke im Gebiet des Bebauungsplan Nr. 47 „Up den Pahl“ vermarktet werden sollen.

13.07.2016

Orient-Dance-Party: Das Inihaus in Bad Oldesloe lädt am Sonnabend zur Orient-Dance-Party. Beginn ist bei Okzident, in diesem Fall um 21 Uhr.

13.07.2016
Anzeige