Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Musikschulchef stimmt sich auf neue Aufgaben ein
Lokales Stormarn Musikschulchef stimmt sich auf neue Aufgaben ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.04.2018
Bad Oldesloe

„Wir haben lange diskutiert. Jeder Kandidat hat ja seine Vorzüge und Nachteile. Letztlich ist unsere Wahl jedoch einstimmig auf Herrn Henze gefallen“, berichtete gestern Bürgermeister Jörg Lembke, zugleich Vorstandsvorsitzender des Musikschulvereins. Ein großer Pluspunkt sei, dass der neue Leiter bereits in Lübeck heimisch ist und somit über gute Kontakte zu potenziellen Dozenten verfüge. Mit Blick auf die Zukunft sei es wichtig, das Personal an der Oldesloer Musikschule verstärken zu können.

Die Arie „Nessun dorma“, interpretiert von Pavarotti, war das erste Stück, das Marian Henze (r.) in Bann gezogen hat. Bürgermeister Jörg Lembke spielt nach eigenem Bekunden Akkordeon für den Hausgebrauch. Quelle: Foto: Dvd

Populäre Musik soll junge Leute erreichen

„Ich freue mich, auch selbst Unterricht in Gesang anbieten zu können“, sagte Marian Henze gestern. Dass dieses Fach zu einem neuen Schwerpunkt werde, sei nicht auszuschließen, formulierte der neue Musikschulchef vorsichtig, aber die Sparte Klavier sei „auch ein starker Bereich“.

Auch populäre Musik sei eine nicht zu vernachlässigende Richtung, um junge Leute zu erreichen. Auf jeden Fall werde sich die Musikschule auch weiterhin am Geschmack der Schüler orientieren. Dafür gebe in tolle Dozenten. „Ich finde es auch spannend herauszufinden, welche jungen Bands es in der Stadt gibt“, sagte Marian Henze, der nach eigenem Bekunden nicht nur im Opernfach zu Hause ist, sondern ebenso im Musical.

Nach „einem Ausreißer in Richtung Juristerei“ studierte der gebürtige Potsdamer Gesang und Musiktheater an der Universität der Künste in Berlin. Nach einigen Semestern folgte er seinem Professor an die Lübecker Musikhochschule, wo er sein Diplom ablegte. „Meine Gesangskarriere hat mich an verschiedene Opernhäuser geführt. Ich hatte ein Engagement in Kaiserslautern, bin dann aber als freier Künstler mit einem Trio deutschlandweit auf Tournee gegangen“, berichtete Marian Henze. 2013 begann er damit, selbst zu unterrichten, zuletzt an der Musikschule Herzogtum Lauenburg.

Das Rüstzeug für seine jetzige Position erhielt er beim Studium für Kultur- und Medienmanagement, das er im Jahr 2015 begann. Das Gros seiner neuen Aufgaben ist administrativer Natur. Laut Lembke macht dies etwa drei Viertel seiner Arbeit aus. Schon der frühere Leiter Alireza Zare habe das operative Geschäft selbständig geführt, dem Verein so den Rücken freigehalten. „Er hat sich auch bereiterklärt, für die Einarbeitung seines Nachfolgers jederzeit da zu sein. Dafür sind wir dankbar. Denn gerade die Budgetplanung ist wichtig, da der Löwenanteil des Etats aus den Unterrichtseinnahmen erwirtschaftet wird“, fügte Lembke hinzu.

Musikwiege und Instrumentenkarussell

Derzeit verschafft sich Henze, der seine Arbeit erst vor kurzem aufgenommen hat, einen Überblick – auch darüber, welche zusätzlichen Angebote die Musikschule in und außerhalb Bad Oldesloes macht. „Man kann sich heutzutage nicht mehr nur auf den Kernbereich konzentrieren, sondern muss den Nachwuchs schon in jungen Jahren heranziehen“, erklärte er und kündigte an, auch weiterhin musikalische Frühförderung und Kurse im elementaren Bereich – wie etwa die Musikwiege oder das Instrumentenkarussell – sicherzustellen.

Auch die Kontakte zu den Umlandgemeinden stünden nach wie vor im Fokus der Musikschule. Perspektivisch will Marian Henze aber auch Senioren stärker einbeziehen und dafür sorgen, dass die Musikschule in Altenheimen präsenter ist.

Der Wahl-Lübecker ist übrigens mit einer Klavierlehrerin verheiratet. Die beiden erwarten im Sommer ihr erstes Kind.

Von Dorothea von Dahlen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderverein „Freunde der Kirchenmusik“ hat auf seiner Mitgliederversammlung den amtierenden Vorstand im Amt bestätigt und setzt seine unterstützende Arbeit in Bad Oldesloe fort. Jetzt möchte er vor allem junge Menschen als Mitglieder gewinnen.

23.04.2018

Die Oldesloer Beratungsstelle von Frauen helfen Frauen Stormarn lädt Frauen und Männer am Donnerstag, 26.

23.04.2018

Der Bahnübergang am Zuschlag in Reinfeld wird zur Baustelle, weil Schlaglöcher saniert werden. Aus diesem Grund ist der Bereich noch bis heute, 24. April, um 14 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

23.04.2018