Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Na endlich – der Reinfelder Weihnachtsmann ist wach
Lokales Stormarn Na endlich – der Reinfelder Weihnachtsmann ist wach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 24.11.2017
Da glänzten die Kinderaugen: Der Weihnachtsmann ist wieder unterwegs. Und er hatte auch viele Süßigkeiten mitgebracht. Jetzt müssen nur noch fleißig die Wunschzettel geschrieben werden. Quelle: Foto: M. Thormählen
Reinfeld

Der Weihnachtsmann hatte sich erneut im Sitzungssaal des alten Rathauses versteckt. Bürgermeister Heiko Gerstmann hatte dem so dringend erwarteten Besucher diesen großen Raum überlassen. Er war allerdings nicht allein erschienen, sondern in Begleitung eines Engels gekommen. Zur Erklärung für diejenigen, die nicht mehr an einen Weihnachtsmann glauben wollen: In den Kostümen steckten Christiane Wojciechowoski als Weihnachtsfrau und Andrea Stutz als Engel – beide im Auftrag des Handelsvereins Reinfeld (HVR).

Dessen Vorsitzender Jürgen Rabeneck hatte auch die Kinder aufgerufen, vor dem alten Rathaus lautstark nach dem Weihnachtsmann zu rufen. Der HVR hatte gestern sein beliebtes Candle- Light-Shopping in der Innenstadt organisiert. Deshalb hatten Geschäfte auch bis 22 Uhr geöffnet. Vor den Geschäften wurden Kerzen angezündet, und Inhaber und ihre Mitarbeiter sorgten für die Beköstigung der Besucher.

Es gab Modeschauen und ein Musikprogramm. Die Initiative Pro Park veranstaltete im Neuhöfer Park ein kleines Fest. Es gab Musik, Gospels erklangen außerdem in der Matthias-Claudius-Kirche. Das Parkgelände war mit vielen kleinen Lichtern illuminiert, es gab zudem Weihnachtspunsch.

Der Reinfelder Weihnachtsmann ist übrigens der erste, der in jedem Jahr von den Kindern geweckt wird.

 mt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!