Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Nach 47 Jahren in den Ruhestand verabschiedet
Lokales Stormarn Nach 47 Jahren in den Ruhestand verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 12.08.2017
Marleen Wulf mit dem Erinnerungsalbum ihrer Kollegen.

„Ich bekomme immer noch Briefe von Kunden, die sich bedanken“, berichtet Wulf. Diese Woche habe sie ihre ältesten Kollegen, die schon längst in Rente seien, zu Besuch gehabt, um sich für ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk zu bedanken. „Vom Team der Sparkasse habe ich ein Erinnerungsalbum bekommen, das ein Jahr auf Reisen war. Fast jeder Kollege, mit dem ich in den 47 Jahren zusammen gearbeitet habe, hat etwas Persönliches hineingeschrieben.“ Über dieses Präsent hat sich Wulf riesig gefreut.

Überhaupt wurde die 63-Jährige reich beschenkt. Zu Hause in ihrem Wohnzimmer hat sie einen Geschenketisch aufgebaut, auf dem sich die Gaben türmen. Dutzende Blumensträuße und Gestecke, jede Menge Bücher und ein paar Flaschen Sekt. „Vieles davon habe ich von meinen Kunden bekommen, von denen ich mich an meinem letzten Arbeitstag verabschiedet habe.“ Und zwar mit einem leckeren Büfett.

Eiersalat, Pasteten, Kuchen, Käse, Obst und Plätzchen – alles hatte Marleen Wulf vorbereitet, um sich bei Mitarbeitern und Kunden für die vielen Präsente zu bedanken.

Die Kollegen hatte sie nach Dienstschluss in die Kantine eingeladen. „Bis nachts halb zwölf haben wir zusammen gesessen und gefeiert.“ Ihre Berufsgenossen schenkten ihr nicht nur das Erinnerungsalbum, sondern auch noch eine andere Überraschung: ein kleines Tablett, das mit Sand gefüllt war, darauf stand ein kleiner Dekostrandkorb. Dazu gab es einen riesigen Gutschein über eine Woche auf Marleen Wulfs Lieblingsinsel Sylt. „,Und ich?‘, hat mein Mann gefragt“, erzählt Marleen Wulf lachend. Guck doch mal in den Strandkorb, habe ihr Chef Oliver Ruddigkeit gesagt. Da saß ein Pärchen. Also, Ehemann Hans-Hinrich darf mit in die Ferienwohnung der Sparkasse.

Dass die Wulfs ein Paar wurden, haben sie übrigens auch ihrem Arbeitgeber zu verdanken. Hans-Hinrich Wulf war ebenfalls für die Sparkasse tätig – und bei einem Betriebsfest am 8. Oktober 1971 funkte es zwischen beiden gewaltig. Sechs Jahre später wurde geheiratet.

 bma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige