Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nach Großfeuer: Landwirte in Stormarn zeigen, wie man im Norden zusammenhält

Langelohe Nach Großfeuer: Landwirte in Stormarn zeigen, wie man im Norden zusammenhält

Beim Brand eines Bauernhofs in Brunsbek konnten zwar 70 Kühe vor den Flammen gerettet werden - doch das Großfeuer hat einen Schaden von bis zu einer Million Euro verursacht. Doch die Solidarität unter den Landwirten ist beeindruckend.

Landwirte aus dem Umkreis helfen dabei, die Kühe zu melken.

Quelle: Peter Wüst

Langelohe . Nach dem Ende der Löscharbeiten fand das Drama noch kein Ende. Zwar konnten 70 Kühe vor den Flammen gerettet und auf eine Weide geführt werden, doch das Großfeuer in der Hauptstrasse hat auch die gesamte Logistik des im Norden sehr bekannten Bauernhofes zerstört, und auf dem Gelände gab es keinen Strom.

Damit waren auch die Melkmaschinen ohne Funktion. Werden Kühe nicht gemolken, führt dies für die Tiere zu einer lebensgefährlichen Situation. Doch die Landwirte in Stormarn zeigten, dass man im Norden zusammenhält, sagte Landwirt Christian Fischer, sichtlich gerührt.

Die Feuerwehr musste am Montag zu einem Großeinsatz in Brunsbek ausrücken. Ein Bauernhof stand in Flammen.

Zur Bildergalerie

Rund 20 Bauern hatten sich auf den Weg gemacht, um ihrem in höchste Not geratenem Kollegen zur Seite zu stehen.  Währenddessen rückte auch das THW und sorgte mit  Stromaggregaten für Licht. Landwirt Christian Fischer blickt nach vorn und will alles dransetzen, damit der seit über 250 Jahren in Familienhand geführte Betrieb auch in der Zukunft weiter Bestand haben wird.

Wie erfolgreich man bei dieser Arbeit ist, beweist ein Blick auf die Weide. Denn unter den 70 gestrandeten Rindern befindet sich mit „Nanina“ auch der „Grand Champion Schleswig-Holsteins“, also die offiziell schönste Kuh im hohen Norden. Ihre Milch wird auch an der sogenannten Milchtankstelle direkt am Hof verkauft – eine erfolgreiche Innovation in Zeiten extrem niedriger Milchpreise.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren 13 Feuerwehren mit 175 Feuerwehrleuten im Einsatz. Nach ersten Schätzungen soll die Schadenshöhe zwischen 750 000 und einer Million Euro betragen. Zwei Bewohner hatten sich bei dem Brand leicht verletzt. Ein Feuerwehrmann verletzte sich ebenfalls leicht bei den Löscharbeiten. Zur genauen Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizeistelle Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

rtn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.