Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Nachwuchsforscher aus Bad Oldesloe bauen neuen Roboter
Lokales Stormarn Nachwuchsforscher aus Bad Oldesloe bauen neuen Roboter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 06.11.2013
Bad Oldesloe

In diesem Jahr steht der Wettbewerb unter dem Motto „Natures Fury“, und die Teams müssen eine Forschungspräsentation ausarbeiten, die sich mit Naturgewalten beschäftigt. Es geht darum, wie Menschen und Städte vor Naturereignissen geschützt werden können. Die Mindbreakers haben sich daraufhin in den vergangenen drei Monaten mit dem Thema Tsunami - insbesondere dem Tsunami in Japan 2011 - beschäftigt.

Der Gruppe schlägt vor, eine aufblasbare Rettungskapsel zu konstruieren, von außen verstärkt mit einem reißfesten Aramid-Stoff. Eine solche Kapsel wäre gut verstaubar und könnte in Wohnungen oder Hotels gelagert werden. Im Notfall wäre sie schnell einsatzbereit. Um diese Idee weiter zu verbreiten stellten die Mindbreakers sie auch auf einer Erfinder-Website vor.

Die Mindbreakers wollten aber auch Rückmeldungen von Katastrophenexperten haben und so hielten sie ihren Vortrag beim Technischen Hilfswerk in Bad Oldesloe. Die Fachleute konnten Tipps geben, was an der Rettungskapsel noch verbessert werden kann, unter anderem durch einen Rettungsanker, damit die Kugel beim Zurückfließen des Wassers nicht wieder ins Meer zurück gespült wird.

Am Sonnabend, 9. November, wird es für die Mindbreakers ernst. Sie müssen beim Regionalwettbewerb der FLL in Hamburg zeigen, was sie in den drei Monaten erarbeitet haben. Schwerpunkt des Wettbewerbs wird der Roboterwettkampf sein - auch hier sind die Nachwuchsforscher gut vorbereitet, denn ihr Roboter zeigt in der Vorbereitung ansprechende Leistungen.

In der Vergangenheit konnte das Oldesloer Team gute Platzierungen bei Wettbewerben erreichen. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich regelmäßig, um Roboter aus Lego Mindstorms zu bauen und zu programmieren. Die Gruppe gibt es seit 2002.

• Weitere Informationen gibt es unter www.mindbreakers.org.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!