Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Nächste Runde im Mordprozess
Lokales Stormarn Nächste Runde im Mordprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.12.2017
Bargteheide/Lübeck

Das Schwurgericht am Lübecker Landgericht unter dem Vorsitz von Richter Christian Singelmann war vor rund einem Monat dem Antrag der Staatsanwaltschaft und der Nebenklage gefolgt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann seine ehemalige Freundin Svea T. in seine Wohnung gelockt und mit drei Schüssen getötet hat. Der Angeklagte habe die von der Frau ausgesprochene Trennung nicht akzeptieren wollen und somit aus niedrigen Beweggründen und heimtückisch gehandelt, sagte der Richter zur Begründung.

Der Verteidiger des wegen Mordes an seiner Ex-Freundin Svea T. verurteilten Bargteheiders Sven S., der Kieler Rechtsanwalt Jan Markus Schulte, hatte zuvor eine zeitliche Strafe wegen Totschlags gefordert. Jetzt muss der Bundesgerichtshof entscheiden, ob das Verfahren neu aufgerollt wird. Dazu muss auch die Staatsanwaltschaft eine Stellungnahme abgeben. Der BGH muss allerdings nur beurteilen, ob es im Prozess am Lübecker Landgericht Rechtsfehler gegeben hat. Es geht in einer Revision nicht um die tatsächlichen Umstände des Falles.

Falls der BGH dem Antrag stattgibt, wird das Verfahren an ein Landgericht, vermutlich sogar das in Lübeck, zurückverwiesen. Allerdings müsste dann eine andere Strafkammer mit dem Fall betraut werden.

Sollte der BGH dem Antrag der Verteidigung nicht folgen, wäre das Urteil des Lübecker Landgerichtes rechtskräftig. In diesem Fall müsste Sven S. seine lebenslange Haftstrafe antreten. jeb

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großer Bahnhof in Ahrensburg bei der Firma Seifert: Das auf Röntgensysteme spezialisierte Unternehmen, welches seit 2004 zum US-Riesen General Electric gehört, feierte ...

27.12.2017

Am ersten Weihnachtstag ist es zwischen 16.45 Uhr und 21 Uhr zu einem Wohnungseinbruch in Ahrensburg in der Hagener Allee gekommen. Die Polizei sucht Zeugen. Gleichzeitig gab sie bekannt, dass sie die Zusammenarbeit mit der Polizei Hamburg im neuen Jahr verstärkt fortsetzen will.

27.12.2017

Helmut Uder aus Reinbek, seit 2012 ehrenamtlicher Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Nord, ist jetzt von der Vertreterversammlung für weitere sechs Jahre in seinem Amt wiedergewählt worden.

27.12.2017