Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Neue Harmonie im Reinfelder Schulverband
Lokales Stormarn Neue Harmonie im Reinfelder Schulverband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 13.09.2013
Herbert David, Bürgermeister von Klein Wesenberg (l.), vereidigte Gerhard Horn als neuen Schulverbandsvorsitzenden. Quelle: Foto: Uwe Krog

In seltener Harmonie hat sich der neue Schulverband Reinfeld konstituiert. Alter und neuer Vorsitzender ist Reinfelds Bürgermeister Gerhard Horn. Zu seinen Stellvertretern wurden gewählt: Jörg Lembke, der Bürgermeister von Feldhorst, und Petra Jürs, Bürgermeisterin von Westerau.

Mit Abstrichen hat das Gremium nun auch den Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Damit kann erstmal für 65 000 ein Minimum an dringend notwendigen Reparaturen am Schulgebäude begonnen werden.

Kritisch merkte Bürgermeister Lembke allerdings an, dass zum Beispiel 6000 Euro für große Eingangsmatten sehr viel Geld seien. Für die Reinfelder Seite verteidigte Manfred Schönbohm, dass die Schule an sehr vielen Stellen „dringend reparaturbedürftig“ sei. „Sie muss handlungsfähig werden.“ Weitere Einsparmöglichkeiten konnte auch Bürgermeister Horn nicht erkennen. Beate Janke, im Rathaus zuständig für Schule, sprach von einem zum Teil beschämenden Bild, das die Matthias-Claudius-Schule böte.

Eigentlich, betonten die Reinfelder, müsse sehr viel mehr Geld in die Schule investiert werden. Allein die entsprechenden Planungskosten schlagen mit 200 000 Euro im Verbandshaushalt zu Buche. Die Summe, setzen die Mitglieder der Umlandgemeinden durch, soll nun aber mit einem Sperrvermerk versehen werden. „Weil wir nicht wissen, wie es mit dem Schulverband weitergeht“, wie Lembke anmerkte. Das blieb in der Tat zunächst unklar, weil der Verbandsvorsitzende Horn immer wieder „das angenehme Klima“ dieser Sitzung betonte. Vielleicht gebe es ja doch eine andere Lösung. Und für die Reinfelder Seite sagte Manfred Schönbohm: „Hier ist nichts von wegen der Zug ist abgefahren.“ Horn sagte, dass er den Auftrag habe, eine einvernehmliche Lösung zur Auflösung des Verbandes zu finden. Dabei geht es um Geld, das die Gemeinden mit in die Schule investiert haben und bei einer Auflösung freilich zurückfordern. Sie müssen nun noch jede für sich in ihren Gemeindevertretungen eine Entscheidung treffen. Das dauert noch ein wenig. Zwei Bürgermeister ließen bereits durchblicken, dass sie Reinfeld die Schule wohl überlassen würden. Die Kinder seien ja nicht betroffen. Und die Stadt habe die Kosten. ukk

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sein Erntedank-Wochenmarktfest feiert Reinfeld am Freitag, 27. September von 7 bis 12 Uhr. Organisiert wird es vom Handelsverein (HVR).

13.09.2013
Stormarn Bad Oldesloe - Mord war ihr Hobby

In einer Reihe von Vorträgen werden vom Herbstsemester an besondere Frauengestalten an der Volkshochschule (VHS) Bad Oldesloe vorgestellt.

13.09.2013

Der Jugend-Phantasie-Club Farmion aus Reinfeld lädt vom 2. bis 6. Oktober im Freizeitheim Dargow bei Mölln zu einem Live-Rollenspiel für Kinder und Jugendliche.

13.09.2013
Anzeige