Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Neuer Geldregen für den Kreis
Lokales Stormarn Neuer Geldregen für den Kreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 10.06.2017

Der Kreis Stormarn kann für das laufende Jahr mit einem Überschuss von zehn Millionen Euro rechnen. „1,7 Millionen Euro waren als Ergebnis der Haushaltsberechnungen 2017 bekannt“, sagt Landrat Dr. Henning Görtz. „Dazu kommen 2,1 Millionen Euro vom Land.“ Das rechne alle zwei Jahre die Mittel für den Finanzausgleich nach dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) aus. „Eigentlich würden die FAG-Mittel für 2016 erst in 2018 zugewiesen“, so Görtz, „weil aber mit 90 Millionen Euro, die verteilt werden, eine sehr große Summe da ist, teilt das Land den Kommunen jetzt schon 45 Millionen Euro davon zu.“ Stormarn ist mit 2,1 Millionen Euro dabei.

Weitere 5,8 Millionen Euro kommen schließlich aus dem Jahresergebnis zum Thema Sozialhilfeverbesserung dazu. „Wir haben da sehr vorsichtig geplant“, sagt Görtz. Das Ergebnis sei erfreulich. „Jetzt müssen wir den Haushalt 2018 angucken und dann die Kreisumlage bedenken“, sagt Görtz. „Wenn sich die Entwicklung fortsetzt, wird es eine Erhöhung der Kreisumlage sicher nicht geben.“ Große Unbekannte seien aber das Pflegestärkungsgesetz und das Bundesteilhabegesetz, die neu auf den Kreis zukämen.

Die Zahlen sind auch Thema bei der Sitzung des Finanzausschusses am Montag, 18.30, in Raum D 132 in der Kreisverwaltung.

ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Kreisstadt macht die ältere Generation mobil: Der Arbeitskreis „Tu was“ lädt für den morgigen Montag, 12. Juni, zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema Altersarmut ins Oldesloer Bürgerhaus ein.

10.06.2017

Zum 500. Reformationsjubiläum bereitet die Kirchengemeinde Klein Wesenberg mit allen ortsansässigen Gruppen und Vereinen ein gemeinsames Lutherfest für Sonntag, 25.

10.06.2017

Das Netzwerk Stormarn trägt mit Hilfe neuer Mitglieder zu noch mehr Lebensqualität bei.

10.06.2017
Anzeige