Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Neuer Lebensabschnitt bei der Kreisverwaltung
Lokales Stormarn Neuer Lebensabschnitt bei der Kreisverwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 07.08.2017
Landrat Henning Görtz (l.) mit Nicolas Bialek, Jan-Niklas Sandt, Jana Sophie Studemund, Lisa Hinrichsen, Ann-Kathrin Erichsen, Jennifer Heisch, Verena Barg, Lara Maria Fokuhl, Tessa Stegert, Robin Schucher, Jannik Strey (Fachdienst Personal) und Larissa Bebensee (Fachdienstleiterin Personal). Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Erfreulicherweise konnten alle Plätze besetzt werden. Eine weitere Aufstockung in den kommenden Ausbildungsjahren ist wahrscheinlich. Im mittleren Dienst konnten insgesamt vier Nachwuchskräfte für die Ausbildung gewonnen werden. Auch hier sind in den kommenden Jahren Aufstockungen im Kontingent der Ausbildungsplätze geplant.

In den ersten beiden Wochen werden die Berufsanfänger durch zahlreiche Einführungsveranstaltungen mit dem Kreis Stormarn und ihrer zukünftigen Arbeit in der Verwaltung vertraut gemacht.

Im Anschluss beginnt Lisa Hinrichsen eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in den einzelnen Fachdiensten. Während der dreijährigen Ausbildung werden ihr in der Berufsschule und in Lehrgängen an der Verwaltungsakademie in Bordesholm theoretische Lerninhalte vermittelt. Ergänzend hierzu erfolgen interne Unterrichte durch Mitarbeiter der Kreisverwaltung, damit die Auszubildende für ihr späteres Berufsleben bestens gerüstet ist.

Die Kreissekretäranwärter beginnen ebenfalls nach den Einführungswochen ihre Ausbildung in den einzelnen Fachdiensten. Während der zweijährigen Ausbildung zum/zur Kreissekretäranwärter/in werden ihnen ergänzend zu der praktischen Ausbildung in der Verwaltung theoretische Lerninhalte in Lehrgängen an der Verwaltungsakademie in Bordesholm vermittelt.

Die Kreisinspektoranwärter treten am 14. August ihr Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz bei Kiel an, wo sie den Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“ anstreben. Das Studium erfolgt hierbei in Modulen, an deren Ende jeweils eine Prüfung abzulegen ist. Um das Erlernte zu festigen und das Wissen in der Kreisverwaltung anzuwenden, wird das Studium in regelmäßigen Abständen durch praktische Abschnitte unterbrochen. Am Ende des dreijährigen Studiums müssen die Anwärter eine Bachelor-Thesis anfertigen und diese vor einem Prüfungskomitee mündlich vertreten.

Lisa Hinrichsen beginnt die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Als Kreissekretäranwärter/in wurden ernannt: Verena Barg, Jennifer Heisch und Robin Schucher. Als Kreisinspektoranwärter/in wurden ernannt: Ann-Kathrin Erichsen, Lara Fokuhl, Tessa Stegert, Jana Studemund, Nikolas Bialek und Jan-Niklas Sandt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige