Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Neues VHS-Programm: Bildung für Geist und Körper
Lokales Stormarn Neues VHS-Programm: Bildung für Geist und Körper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 11.01.2017
Anzeige
Bargteheide

Eins rechts, eins links, eins fallen lassen – das gilt nicht nur fürs Stricken, sondern auch beim Jonglieren: „Die Kunst des Jonglierens“ nennt sich ein neues Kursangebot der Bargteheider Volkshochschule, die jetzt ins neue Halbjahr startet. „Als Schwerpunktthema haben wir in diesem Semester die Balance“, erläutert VHS-Leiterin Ute Sauerwein-Weber. Daneben werden wie jedes Halbjahr auch aktuelle gesellschaftspolitische Themen bedient.

Beim Thema Balance gibt es zum ersten Mal einen Kursus in Nordic Walking. Iris Sievers bietet den Vormittagstermin an, der ins Grüne und zu gesundem Kreislauf führt. Jeden dritten Freitag im Monat trifft sich der Bargteheider Spieletreff. „Wir sind mit sechs Leuten regelmäßig zur Spielemesse nach Essen gefahren“, erzählt Anne Mallien, „daraus ist die Idee des offenen Spieletreffs entstanden.“

Längst sind „Mensch ärgere Dich nicht“ und „Monopoly“ von neuen Spielen abgelöst worden. Im Spieletreff werden die Regeln erklärt und neue Spiele vorgestellt. Spielend abnehmen und auf dem Wunschgewicht bleiben – diesen Traum erfüllt Ernährungsberaterin Dagmar Schilling mit „Prima Gleichgewicht – Mehr als nur Abnehmen!“ „Wir bereiten Essen mit Rohkost zu und essen gemeinsam“, so die Dozentin. „Dazu kommen Entspannungsübungen und Bewegung. Ziel ist, zu einem dauerhaften gesunden Essen zu finden.“

Aktuelle gesellschaftliche Themen präsentiert die VHS-Bargteheide in Zusammenarbeit mit der Jugendschutzbeauftragten des Kreises, Petra Linzbach. „Kippt die Willkommenskultur?“, heißt es am 7.

Februar um 19.30 Uhr bei einem Vortrag im Stadthaus. Am 6. März folgt „Nach dem Brand.“ „Beim Brandanschlag in Mölln 1992 hat der siebenjährige Sohn der Familie überlebt“, so Ute Sauerwein-Weber.

„Heute engagiert er sich für Opfer rechtsextremer Gewalt.“ Er wird als Zeitzeuge im Stadthaus zur Verfügung stehen. Am 20. März geht es um die Gründe, warum Jugendliche sich von Salafismus und Islamismus faszinieren lassen. Bob Dylan als Träger des Literatur-Nobelpreises oder das Leben von Edward Hopper sind Angebote zu kulturellen Themen. Zwei Exkursionen führen zum jüdischen Friedhof Altona, der sich um die Einstufung als Weltkulturerbe beworben hat, und in die Welt des Islam im Stadtteil St. Pauli.

Die 203 Angebote bieten darüber hinaus Sprachkenntnisse, Computer-Wissen, Gesundheitskurse, Fotokurse, Weiterbildungsformate oder Deutschunterricht für Flüchtlinge. „Die VHS erhält demnächst zusätzliche Räume“, kündigt Ute Sauerwein-Weber an. „Die sollen dann speziell für den Sprachunterricht genutzt werden.“ Das Titelbild des Programmhefts ist von der Künstlerin Almut Heer gemalt und von den Leitern der Fotogruppe Spektrum grafisch gestaltet worden. Eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin wird vom 10. Februar an bis 24. März im Stadthaus gezeigt. ba

Infos unter www.vhs-bargteheide.de im Internet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ganz besondere Form der Konversation ist das musikalische Gespräch. Und anders als in der Musik sonst üblich, kann in der „Musikalischen Prozessbegleitung“ ...

11.01.2017

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke Neumünster–Bad Oldesloe (RB 82) richtet die Nordbahn am Montag, 16. Januar, einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

11.01.2017

Ganz nach dem Vorbild der einstigen Tischreden Martin Luthers lädt die Kirchengemeinde Eichede für Mittwoch, 18.

11.01.2017
Anzeige