Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Neun Einsätze für die kleine Wehr in Nienwohld
Lokales Stormarn Neun Einsätze für die kleine Wehr in Nienwohld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 05.02.2013
Von Majka Gerke
Nienwohld

Hinzu kamen 24 Übungsdienste, zwei Alarmübungen und acht Lehrgänge auf Kreisebene.

Höhepunkt war Ende April die Inbetriebnahme eines „neuen“ Mehrzweckfahrzeugs (MZF), das gebraucht für 27 000 Euro Euro erworben wurde. Zahlreiche Einbauten erledigten die Nienwohlder Kameraden in Eigenleistung, so dass der Mercedes-Sprinter auch als Einsatzleitfahrzeug eingesetzt werden kann. Das Vorgänger-Fahrzeug, ein VW-Bus, wurde im Mai an eine kleine Wehr im brandenburgischen Spreewald verkauft. Wie Wehrführer Joachim Bornhöft schon jetzt mitteilte, wird die Wehr in der kleinen „Moorgemeinde“ am 5. Juli 2014 nach 25 Jahren mal wieder das Amtsfeuerwehrfest Bargteheide-Land ausrichten.

Mit dem Dienstaltersabzeichen des Landes und der Bronze-Nadel der Wehr wurden drei Aktive: Funkwart Christian Lossner, Christian Drews und Nico Lüthje.

Einstimmig wiedergewählt wurden Dieter Bunk als Gerätewart des LF 10/6, Heiko Bork als Atemschutzwart und Christian Lossner als Funkwart. Dirk Lauszus, der gleichzeitig in der Werksfeuerwehr des Druckzentrums in Ahrensburg freiwilligen Feuerwehrdienst leistet, setzte sich als neuer Gerätewart gegen einen jungen Gegenkandidaten durch.

Zu Hauptfeuerwehrmännern wurden Felix Manke und Wilhelm Voss befördert, zum Oberfeuerwehrmann Nico Lüthje.

Nach Absolvierung des Anwärterjahres wurde André Bork (17) zum Feuerwehrmann ernannt und von Wehrführer Bornhöft per Handschlag verpflichtet. Mit André Schultz (24) und Matthias Sievert (19) traten zwei weitere Nachwuchskräfte als Anwärter in die Wehr ein.

mg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorgänger Hödtke bekam schon im Januar die Entlassungsurkunde.

Jens Burmester 05.02.2013

Eine Fußgängerin wurde gestern früh in der Bad Oldesloer Königstraße angefahren, der Unfallfahrer flüchtete. Nun haben Polizisten einen 21-Jährigen ermittelt, der den Unfall begangen haben soll.

05.02.2013

Zuwachs bei der Integrierten Rettungsleitstelle Süd in Bad Oldesloe: Wer im Kreis Ostholstein die Notfallnummer 112 wählt, landet mit seinem Problem künftig bei den Einsatzsachbearbeitern im Kreis Stormarn.

05.02.2013