Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Nikolaus-Reitertag mit Talentscouting
Lokales Stormarn Nikolaus-Reitertag mit Talentscouting
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.11.2017
Ahrensburg

Am 2. Dezember findet ab 9 Uhr der Nikolaus-Reitertag der Reitgemeinschaft Ahrensfelde auf der Reitanlage Lutzenberger statt. In diesem Jahr werden dabei erstmalig drei Wertungen als „Ahrensfelder Cup“ veranstaltet.

Die Cups werden sowohl für Springen, Dressur als auch in einer kombinierten Wertung aus Dressur- und Springen ausgetragen. Die Cup-Wertungen sollen ab 2018 in einer Serie von drei Turnieren in Ahrensfelde veranstaltet werden. Die „Ahrensfelder Cups“ werden von Nina Stiller gesponsert. Die Ahrensburgerin möchte damit die Jugendförderung im Kreis Stormarn aktiv unterstützen. Ebenfalls ein Novum ist die erstmals im Kreis Stormarn ausgetragene Prüfung „Stil-Mixed-Gelände“ Klasse E. Bei dieser Prüfung handelt es sich um eine Indoor-Gelände-Prüfung, sie besteht aus einem vergleichsweise leichten Springparcours mit vier bunten und vier mobilen Naturhindernissen. Diese Prüfungsform wurde vom Vielseitigkeitsförderverein Schleswig-Holstein und dem Pferdesportverband Schleswig-Holstein gemeinsam entwickelt, um neue junge Talente für den Vielseitigkeitssport zu entdecken und zu fördern.

Während der Prüfung wird Sven Lux, Kreis-Vielseitigkeitstrainer, den Nachwuchs begutachten. Insgesamt gibt es bereits 180 Nennungen. Morgens ab 9 Uhr starten die Springprüfungen. Um 11 Uhr beginnt die „Stil-Mixed-Gelände“-Prüfung. Ab 12.30 Uhr fangen die Dressurprüfungen an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein musikalisches Weihnachtsmärchen ist am Donnerstag, 7. Dezember, um 20 Uhr im Kulturzentrum Marstall Ahrensburg zu erleben.

27.11.2017

Engagement für Kinder wird am 30. November belohnt.

27.11.2017

Die Feuerwehr Seefeld hat das diesjährige Pokalschießen der Feuerwehren gewonnen. Die Kameraden setzten sich mit 276,6 Ringen deutlich gegen den Seriensieger aus Poggensee (schon 16 Mal Gewinner) durch. Der Abo-Sieger holte 265,9 Ringe und wurde Zweiter. Platz drei ging an Schlamersdorf (259,9).

27.11.2017