Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Nordstormarns Amtsdirektor Sönke Hansen geht
Lokales Stormarn Nordstormarns Amtsdirektor Sönke Hansen geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 09.05.2016

Nach 32 Jahren als Leiter des Amtes Nordstormarn geht Sönke Hansen (62) zum Ende des Monats Mai krankheitsbedingt in den vorzeitigen Ruhestand. Noch in diesem Monat beginnt laut Amtsvorsteher Paul Friedrich Beeck die Suche nach einem Nachfolger. Einen Kandidaten gebe es bislang nicht.

Sönke Hansen hatte lange gesundheitliche Probleme.

Interimsweise hatte der Barnitzer Bürgermeister Hans-Joachim Schütt die Vertretung seit dem vergangenen August übernommen. Für den hauptberuflichen Key-Account-Manager war das „keine geringe Belastung“, die er allerdings mit Hilfe der verwaltungsinternen Vertreterin Christina Lehmann, „dank eines tollen Teams“ und moderner Kommunikationstechnologie meisterte — trotz der ungewöhnlichen Herausforderungen durch den Zuzug der Flüchtlinge und die damit verbundenen strukturellen Veränderungen. Allerdings erst für den Herbst rechnet Schütt damit, „dass ein Nachfolger gefunden ist“. Er sei froh, dass nun in absehbarer Zeit alles wieder in geordnete Bahnen komme.

Der Nordfriese Sönke Hansen unterdessen hat sich dank seiner umgänglichen Art, seines Einsatzes für Nordstormarn und seiner fachlichen Qualifikation den hohen Respekt und Anerkennung der Bürgermeister erworben. Das beweist nicht zuletzt, dass sie ihm im Juni im Badendorfer Gemeinschaftshaus einen würdigen Abschied bereiten.

In Badendorf, so der Amtsvorstreher, weil es dort eine Gastronomie gibt. Die organisatorischen Fäden dazu laufen bei Wesenbergs Bürgermeisterin Karin Dettke und Klein Wesenbergs Bürgermeister Herbert David zusammen. ukk

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem Startschuss vor knapp einem Monat ist schon viel passiert in Sachen Beratung rund um den Glasfaserausbau in Großhansdorf.

09.05.2016

Ein pralles Programm bietet das Haus St. Ansgar im Kloster Nütschau am Wochenende 21./22. Mai. Los gehts am Sonnabend, 21. Mai, von 10 bis 17 Uhr mit dem Nütschauer Forum.

09.05.2016

Stormarns Schützen trugen ihre Kreismeisterschaften mit dem Luftgewehr aus.

09.05.2016
Anzeige