Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Obstbäume? Fielmann
Lokales Stormarn Obstbäume? Fielmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 08.11.2016
Nico Felsberg von der Fielmann AG, Niederlassung Ahrensburg (l.), und Jörg-Dieter Langhans, Vorsitzender des Fördervereins für behinderte Menschen auf Gut Stegen, freuen sich über 25 Bäume. Quelle: Albrod
Anzeige
Gut Stegen

 „Kirsche, Pflaume, Birne und Apfel wurden gepflanzt“, freut sich Jörg-Dieter Langhans, Vorsitzender des Fördervereins. „Teilweise gibt es zwei Bäume derselben Art, damit es zur Befruchtung kommt.“ Sobald die Bäume blühen, sollen Bienenstöcke aufgestellt werden, das Obst soll im Hofcafé von Gut Stegen verwertet werden. „Auf dem Gut gibt es eine Gärtnergruppe, die sich um die Pflege der Wiese kümmert“, so Langhans weiter. Zwischen 3000 und 4000 Euro hat die Aktion gekostet. Auf Gut Stegen arbeiten 50 geistig und körperlich behinderte Menschen in der Gärtnerei, den Ställen und dem Hofcafé. „Die Streuobstwiese bringt eine neue, sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit für die Menschen der Einrichtung und ist auf Nachhaltigkeit angelegt“, betont Felsberg. Fielmann engagiert sich seit Jahrzehnten im Umwelt- und Naturschutz und hat mit den Jahren einen ganzen Wald angelegt. „Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum“, heißt es in der Pressemitteilung, „bis heute mehr als eine Million.“ Dazu kommen die vielen Baumspenden, die Fielmann auf Anfrage gegeben hat. ba

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige