Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ohne Küster wird es düster
Lokales Stormarn Ohne Küster wird es düster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 12.07.2018
Anzeige
Zarpen

„Wir wollen zusammen den Kirchturm besteigen und uns das Gewölbe und das Uhrwerk ansehen“, erzählt der 33-jährige Pastor. „Wer sich traut, kann auch bis zu den Turmfalken in die Kirchturmspitze klettern.“

Küster gesucht: Pastor Nils Wolffson führt Sonntag durch die Zarpener Kirche. Quelle: Foto: Ln-Archiv

Immer häufiger komme es vor, dass sich kein Küster finden lasse für die Gottesdienste am Sonntag oder bei Bestattungen. Darum sei man jetzt auf der Suche nach Menschen, die sich vorstellen können, die Kerzen anzuzünden, die Gesangbücher auszugeben und die Kollekte zu zählen. Finde sich niemand für diese ehrenvolle Aufgabe, könne es in der Kirche dunkel bleiben.

„Als Pensionär arbeite ich nur stundenweise“, berichtet Klaus Gutermuth, der als Küster in der Kirchengemeinde Zarpen beschäftigt ist und die Suche nach ehrenamtlichen Kollegen gerne unterstützt.

„Wenn ich beispielsweise Heiligabend Küsterdienst mache, dann habe ich meine monatlichen Arbeitsstunden an einem einzigen Tag abgeleistet.“ Darum brauche man für die anderen Sonntage weitere Unterstützung.

Als Küster habe man auch besondere Privilegien. Man sammle nicht nur die Kollekte ein, so Gutermuth, sondern kümmere sich um das ganze Gebäude mit seinen Bewohnern. „Ein Küster guckt auch nach den Fledermäusen und Turmfalken die in der Zarpener Kirche wohnen“, erzählt Gutermuth. „Darum wollen wir am Sonntag bis in die Turmspitze klettern“, sagt Pastor Wolffson.

Auch das Küsteramt sei ein Dienst der biblischen Verkündigung, betont Wolffson. „Sie begegnen Menschen im Alltag und am Feiertag, sie begleiten aufmerksam, was in Gottes Namen geschieht, und achten darauf, dass auch im wörtlichen Sinn, die Lichter in unseren Kirchen nicht ausgelöscht werden.“

Treffpunkt: Sonntag, 15. Juli, nach dem Gottesdienst (ca. 11 Uhr) in der Kirche Zarpen, Hauptstraße 58, Zarpen. Kontakt: Pastor Nils Wolffson, Telefon 045 33/20 75 70

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langeweile in den Sommerferien? Das muss nicht sein! Für alle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die nicht verreisen oder einfach Spaß haben wollen, hat das ...

12.07.2018

Noch schießen die Gänseblümchen auf der Wiese ins Kraut. Doch lange soll es nicht mehr dauern, bis dort der erste Spatenstich für das Hospiz im Oldesloer Sandkamp getan werden kann. Die Baugenehmigung für das Zwölf-Betten-Haus ist inzwischen erteilt worden.

12.07.2018
Stormarn Flohmarktzeit in Ahrensburg - Dem Teddy auf der Spur

Die LN waren auf dem Flohmarkt in Ahrensburg und fanden allerlei Kuscheltiere wieder, die in gute Hände abgegeben werden sollten. Was für Geschichten lauern hinter den Plüsch-Teddys? Und auch hier kann man gut stöbern: Am kommenden Sonntag, 15. Juli, sind wir auf dem Bad Oldesloer Famila-Parkplatz. 

12.07.2018
Anzeige