Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Oldesloer AfD kippt ihr Stammtisch-Treffen
Lokales Stormarn Oldesloer AfD kippt ihr Stammtisch-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 08.02.2016
Karl-Heinz Lenz. * Quelle: sus
Anzeige
Bad Oldesloe

Die AfD sei mittlerweile eine offen rechte und populistische Partei, die ein ganz klares rechtsradikales Weltbild besitze, erklärt die Antifa-Jugend. Es werde immer deutlicher, dass die Partei von einer allgemeinen Hetze gegen Migranten und einem starken Nationalismus geprägt sei. Zahlreiche andere Elemente völkischer Ideologie, etwa ein rückständiges Familien- und Frauenbild, Homophobie, kulturrassischtische Vorstellungen und ein ausgeprägtes autoritäres Führungsprinzip würden nahtlos anschließen. In ihrem offenen Brief weist die Antifa den Wirt des betroffenen Lokals darauf hin, dass das Schreiben als Information dienen wolle, wen er am 10. Februar beherbergen wolle.

Karl-Heinz Lenz, Mitglied im Kreisvorstand und Ansprechpartner der AfD in Bad Oldesloe, betonte, dass bereits ein erstes Stammtisch-Treffen in der Kreisstadt organisiert worden sei. Es sei von rund 40 Bürgern besucht worden. Nach dem Schreiben der Antifia-Jugend habe der Wirt gebeten, die nächste Veranstaltung abzusagen. „Wir werden an einen anderen Ort ausweichen“, sagte Karl-Heinz Lenz. Die AfD habe mittlerweile mehrere Unternehmer in Bad Oldesloe in ihren Reihen, die über größere Hallen und Gebäude verfügten: „Da können wir uns auf privatem Gelände treffen.“

Nach seinen Angaben hat die Partei mittlerweile keine Probleme mehr, um bei der nächsten Kommunalwahl anzutreten. Dies sei aber für die Bürgermeisterwahl am 5. Juni noch nicht vorgesehen.

mt

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige