Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Oldesloer DLRG-Schwimmerin setzt sich durch
Lokales Stormarn Oldesloer DLRG-Schwimmerin setzt sich durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 26.06.2013
Bad Oldesloe

Alica Gebhardt, Nachwuchstalent bei den Schwimmerinnen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Bad Oldesloe, hat sich bei ihrem ersten Freigewässerwettkampf in der offenen Altersklasse gut geschlagen. Bei der Nivea Trophy, einer nationalen Meisterschaft der Rettungsschwimmer, die aus drei Wettkämpfen besteht, hat sie hervorragende Plätze errungen.

Bei der ersten Etappe in Haltern am See kämpften mehr als 300 Starter um Platz und Sieg, darunter Mitglieder der Nationalmannschaft. Die 15-Jährige konnte sich in allen drei Disziplinen für das A-Finale und einmal für das B-Finale qualifizieren. Sie schaffte es bei ihrem Debüt in der Königsdisziplin Oceanwoman (Schwimmen, Board fahren und Rettungsski fahren) sogar unter die besten Fünf. Im Brandungsschwimmen erreichte sie den 7. Platz und im Beachflag Platz 10. Im Rettungsbrettfahren erreichte sie das A-Finale hatte aber am Ende des anstrengenden Tages nicht mehr die Kraft, noch einmal anzugreifen. Am Ende sprang ein 17. Platz von mehr als 80 Teilnehmern heraus.

Bei der nächsten Etappe in Beckum/Westfalen am 3. August geht sie wieder an den Start, dann aber mit Teamkolleginnen. Allerdings konnte das Team nach Angaben der DLRG noch nicht richtig trainieren, ihm fehlt das nötige Material, ein Rettungsski und ein weiteres Rettungsbrett.

Weil die DLRG Bad Oldesloe im kommenden Jahr zu der Weltmeisterschaft nach Montpellier fahren möchte, ist das fehlende Gerät ein Handicap. Deshalb bittet der Verein um Spenden.

Wer spenden oder helfen möchte, sollte sich mit Dominic Geerken per E-Mail (vorstand@oldesloe.dlrg.de) oder telefonisch unter 045 31/89 87 28 in Verbindung setzen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Elf Monate, nachdem sein Hof abgebrannt war, ist der Alltag in Hamberge zurückgekehrt.

Uwe Krog 26.06.2013

800 Euro hat die Musical-Gruppe des Bargteheider Gymnasiums Eckhorst für Hochwasseropfer gespendet. Das teilte die Schule gestern mit.Alle Einnahmen der beiden Aufführungen von „Buffy — die Dämonenjägerin“ seien an die Aktion „Deutschland hilft“ überwiesen worden.

26.06.2013

profiliert sich weiter als Stadt gegen Rechte. Zur Erinnerung an das Arbeitslager Wiesenfeld wünscht sich die Interessengemeinschaft Stolperschwelle so ein „Bodendenkmal“ in Glinde.

26.06.2013
Anzeige