Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Oldtimer fahren durch Stormarn
Lokales Stormarn Oldtimer fahren durch Stormarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 05.06.2016
Britischer Veteran vom Feinsten: Ein Triumph-Sportwagen bricht am Sonntag auch zur Rallye auf. Quelle: hfr
Anzeige
Reinfeld

Motorräder und Automobile, die mindestens 20 Jahre alt sind, geben sich am heutigen Sonntag bei der „Mäcki“-Motorrad-Tour, der Stormarnfahrt und der Internationalen „Mäcki“-Veteranenfahrt ein Stelldichein. Kurzentschlossene können ab 9 Uhr im Forsthaus Bolande in Reinfeld nachmelden, teilte der Veranstalter, der MSC Bad Oldesloe/MSC Holstein im ADAC, mit.

Veranstalter und Fahrtleiter Uwe Meins aus Todendorf führt die Fahrzeuge über 120 bis 140 Kilometer auf speziell ausgesuchten Straßen und Wegen durch Stormarn und Segeberg.

Heute ab 9 Uhr können die Fahrzeuge am Forsthaus Bolande in Reinfeld von den Zuschauern bewundert werden. Neben 30 zum Teil recht betagten Motorrädern starten 70 sehenswerte Automobile wie Ford A, Adler, Triumph, MG, Opel, Mercedes, VW, Ford oder Porsche. Um 9.31 Uhr macht sich der Tross zur Rundfahrt auf. Vom Start weg führt die Route über Schüttenkaten, Poggensee, Wakendorf I, Altengörs, Traventhal, Mielsdorf, Weede, Neuengörs, Söhren, Geschendorf, Willendorf, Stubben und Havighorst zum Forsthaus Bolande zur Mittagspause zurück.

Ab 13.31 Uhr starten die Teams zur zweiten Etappe unter anderem über Rehhorst, Zarpen und Heidekamp wieder nach Reinfeld. Ziel: 16.15 Forsthaus Bolande.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Team Victim kann am Sonntag in heimischen Gefilden Deutscher Meister werden.

05.06.2016

In diesem Jahr hat es an der Kreuzung auf der Landesstraße 225 bei Ammersbek schon sechs Unfälle gegeben – die Familie eines Todesopfers setzt sich nun dafür ein, den Abschnitt verkehrssicherer zu machen. Eine Unfallkommission prüft die Lage.

04.06.2016

Toilettenanlage auf der Autobahn-Raststätte Ohlendiek ist nun einsturzgefährdet.

03.06.2016
Anzeige