Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Polizei warnt vor falschen Beamten
Lokales Stormarn Polizei warnt vor falschen Beamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 26.09.2018
Quelle: dpa
Reinbek

In mehreren Fällen rief ein vermeintlicher Kriminalbeamter an. Angeblich sei es zu einem Einbruch gekommen und in dem Notizbuch der Festgenommenen soll auch die Anschrift der Angerufenen gestanden haben. Im Rahmen des weiteren Gesprächs fragte der vermeintliche Kriminalbeamte nach Wertgegenständen in der Wohnung und auch nach den Vermögensverhältnissen sowie Bankdaten.

Während einige Angerufene die betrügerische Masche gleich erkannten und auflegten, dauerte es bei den anderen bis zu dem Zeitpunkt, als die Anrufer Bankdaten erfragen wollten. Da wurden auch diese Angerufenen misstrauisch und legten auf, so dass bislang niemand geschädigt wurde. Die Betroffenen verhielten sich richtig und informierten die Polizei. Diese ruft dazu auf, am Telefon keinerlei Informationen Preis zu geben.

Die Polizeidirektion, die für die Kreis Stormarn und Herzogtum Lauenburg zuständig ist, möchte nun großflächig warnen. Sie rät Folgendes: Werden Sie mit einem derartigen Sachverhalt angerufen, legen Sie einfach auf. Übergeben Sie niemals Geld an Unbekannte. Machen Sie keine Angaben über ihre Wertgegenstände im Haus oder ihre Bankdaten. Rufen sie selbst bei einer Polizeidienststelle an.

www.polizei-beratung.de

mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die A24 war am Dienstagabend gesperrt. Der Grund: Etwa 600 Meter von der Anschlussstelle Witzhave entfernt ereignete sich ein schwerer Unfall. Daran waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.

26.09.2018

Aus ZiSch wird MADS – Medien an der Schule: Das Schulprojekt der Lübecker Nachrichten stellt sich neu auf und wird interaktiver und digitaler. Interessierte Lehrer können sich jetzt anmelden.

27.09.2018

Nachdem die Kandidatin der Grünen in Bargteheide zweimal bei der Wahl zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin gescheitert ist, soll die Wahl verschoben werden.

25.09.2018