Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Polizeikontrolle:16-Jährige mit 2,2 Promille
Lokales Stormarn Polizeikontrolle:16-Jährige mit 2,2 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 30.10.2017
Hintergrund dieser Kontrolle ist, dass es regelmäßig am Wochenende zu Treffen von einer größeren Anzahl von Jugendlichen in Bargteheide kommt, von denen bereits viele als Straftäter in Erscheinung getreten sind, heißt es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg. Quelle: JEB
Anzeige

Hintergrund dieser Kontrolle ist, dass es regelmäßig am Wochenende zu Treffen von einer größeren Anzahl von Jugendlichen in Bargteheide kommt, von denen bereits viele als Straftäter in Erscheinung getreten sind, heißt es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg. Dabei sollen im erheblichen Maße Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert werden. Ferner wurde im Bereich des Schulzentrums eine Häufung von Straftaten wie Raub, Einbruchdiebstahl, Körperverletzungen und Sachbeschädigungen festgestellt. Treffpunkt ist außerhalb der Schulen auf dem Außengelände.

Aufgrund der Anzahl der Personen und der Größe des Geländes wurden die auch schon bisher regelmäßig kontrollierenden Beamten der Polizeistation Bargteheide durch Kräfte aus dem gesamten Bereich der Polizeidirektion Ratzeburg sowie durch einen Einsatzzug der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin unterstützt. Insgesamt wurden am Wochenende rund 60 Beamte für die Kontrolle in Bargteheide eingesetzt.

Trotz der schlechten Witterung wurden im Einsatzzeitraum im Schulzentrum 29 Personen angetroffen und deren Personalien festgestellt. Bei zwei Personen konnten geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden und entsprechende Anzeigen gefertigt werden. Vier alkoholisierte Jugendliche wurden an die Eltern übergeben. Dabei wurde bei einer 16-jährigen ein Atemalkoholwert von 2,2 Promille festgestellt. Ein weiteres Mädchen weigerte sich mit den Eltern mitzugehen und wurde durch den Jugendnotdienst in einem Jugendheim untergebracht. Insgesamt 28 Personen wurde bis zum nächsten Morgen ein Platzverweis für das Schulzentrum erteilt.

Ferner wurde bei einem 21-jährigen Motorradfahrer und bei einem 20-jährigen Pkw-Fahrer, die jeweils vom Schulzentrum wegfuhren, Betäubungsmittelkonsum festgestellt und nach der Entnahme von Blutproben Anzeigen wegen Fahren unter Drogeneinfluss gefertigt. Entsprechende Kontrolleinsätze werden auch in Zukunft wiederholt werden.

„Das Treffen von Jugendlichen am Schulzentrum hat sich etabliert“, erklärt Bargteheides Büroleiter Herbert Sczech. „Die Stadt hat aber wenig Möglichkeiten einzugreifen.“ Sowohl das Jugendarbeitsteam Bargteheide als auch die Street-Worker hätten das Gespräch gesucht und wiederholt Kontakt hergestellt. „Die Frage ist, wie wir einen Treffpunkt für Jugendliche abseits des Jugendzentrums finden können. Wir suchen das Gespräch und wollen weiter in Kontakt bleiben.“ ba

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige