Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Preußen fordern Sanierung
Lokales Stormarn Preußen fordern Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 18.11.2016

. Wie geht es weiter mit der Sportstätten-Sanierung Bischofsteicher Weg? Der SV Preußen Reinfeld fordert eine schnelle Entscheidung. In einem offenen Brief an die Stadtverordneten stellt der Verein ein Ultimatum zu einer Entscheidung über den Standort der Sportanlagen bis Ende März 2017. Die „Preußen“ selber favorisieren eine Sanierung der alten Anlagen.

Der SV Preußen Reinfeld und die die Sportanlagen nutzenden Schulen hätten sich eindeutig für die Sanierungsmaßnahmen am jetzigen Standort ausgesprochen, heißt es in dem Brief. Eine endgültige Standortentscheidung habe bis zu den Sommerferien 2015 fallen sollen. Dann passiert sei lange Zeit nichts.

Die Politik habe die Notwendigkeit der Sanierung der Sportanlagen zwar anerkannt, könne jedoch wegen der fehlenden Wirtschaftlichkeitsberechnung weiterhin keine Entscheidung treffen. Es würden nur die unbedingt notwendigen Erhaltungsarbeiten ausgeführt, der Zustand der Anlagen würden immer schlechter werden, die Unfallgefahr bei Nutzung der Laufbahn steige.

Der Verein sei gerne bereit, bei den Planung zur Sanierung „tatkräftig mitzuhelfen“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Das Institut für Forstgenetik in Großhansdorf erhält für 2017 neues Personal aus Bundesmitteln, um für die Eindämmung des illegalen Holzhandels gestärkt zu sein.

18.11.2016

In Lübeck wird er für die kommenden Jahrzehnte fit gemacht.

18.11.2016

. Eine neue Arbeitsgruppe zum Thema Kinderarmut ist das greifbare Ergebnis der jüngsten „Roten Runde“ der Reinfelder Sozialdemokraten.

18.11.2016
Anzeige