Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Professor referiert: Ist gesund altern eine Utopie?

Ahrensburg Professor referiert: Ist gesund altern eine Utopie?

Zwei Vorträge hat die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft, Sektion Ahrensburg, nächste Woche auf dem Programm: Themen sind „Lehrt uns die Evolutionsbiologie das gesunde Altern?“ und „Vor 150 Jahren: der deutsch-dänische Krieg 1864“.

Ahrensburg. Am kommenden Dienstag, 16. Februar, spricht Prof. Dr. h.c. Thomas Bosch vom Zoologischen Institut der Christian-Albrechts- Universität in Kiel über das Altern. Wissenschaftler um Bosch entschlüsseln grundlegende Fragen zum Phänomen des Alterns und der Langlebigkeit. Mithilfe molekularbiologischer und gentechnischer Methoden klären die Forscher die grundlegenden Prozesse anhand sogenannter Modellorganismen auf. Daraus erwächst die Hoffnung, dass die Medizin altersbedingte Krankheiten als Ganzes bekämpfen kann, indem sie die Basisprozesse des Alterns behandelt.

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Gemeindesaal der Schlosskirche, Am Alten Markt 9, in Ahrensburg. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Mitglieder ist er frei.

Am Donnerstag, 18. Februar, dann befasst sich Prof. Dr. Dr. Manfred Hanisch, Historisches Seminar der Christian-Albrechts-Universität, mit dem deutsch-dänischen Krieg im Jahr 1864. Über Anlass, Ursachen und Folgen hinaus will der Vortrag die ganz andere politisch-mentale Welt des Jahres 1864 nahebringen, als es noch den Deutschen Bund (1815—1866) gab, Holstein nach dem deutsch-dänischen Krieg von Wien regiert wurde und die Schleswig-Holstein-Frage von großer nationaler Bedeutung war — und das gleichermaßen in Dänemark und in Deutschland.

Die 400-jährige gemeinsame Geschichte Schleswig-Holsteins und Dänemarks sei im öffentlichen Bewusstsein politisch sehr schnell verdrängt worden. Auch dieser geschichtskulturelle und geschichtspolitische Aspekt „Woran erinnern wir uns und welche Erinnerungen pflegen wir eigentlich?“ ist ein zentrales Thema.

Beginn ist um 19.30 Uhr im Rosenhof 2, Hoisdorfer Landstraße 72, in Großhansdorf. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Mitglieder frei.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.