Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Promis sägten Bäume im Delingsdorfer Tannenwald
Lokales Stormarn Promis sägten Bäume im Delingsdorfer Tannenwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 14.12.2015
Matthias (r.) war zusammen mit Claudia (v.l.), Elisabeth und Eduard Schellenberg zum ersten Mal beim Tannenbaumsägen.

Das Zackige muss ans Runde — mit diesem Vorsatz war am Sonntag HSV-Spieler Dennis Diekmeier, der seit fünf Jahren bei dem Verein unter Vertrag steht, mit der ganzen Familie nach Delingsdorf gekommen, wo es in diesem Jahr zum zweiten Mal das Angebot der Weihnachtsbäume zum Selbersägen gibt. 12000 Nordmanntannen aller Größen bis zu drei Metern Höhe hat Enno Glantz auf dem Gelände angepflanzt, und nun sind sie nach elf Jahren Warten erntereif. Unterstützung bekam Diekmeier von RTL-Moderatorin Susanne Böhm und Schauspieler Stephen Dürr, den man unter anderem aus der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ kennt. Doch Hauptpromi auf dem Platz ist das weihnachtliche Grün.

„Das Angebot zum Selbersägen wird schon gut angenommen“, bilanziert Jörg Meyer, Sprecher des Unternehmens Glantz, das mit Weihnachtsmarkt, Verkaufsständen, Restaurant und Weihnachtsbaumverkauf jedes Jahr größer wird. „In diesem Jahr sind wir durch die Straßenarbeiten ein bisschen behindert, aber es läuft.“ Ausprobieren wollte den Weihnachtsspaß auch Familie Schellenberg, die dafür aus Hamburg angereist ist. „Die Jungs haben gesägt“, erklärt Elisabeth Schellenberg. Nun stehen alle glücklich mit der Trophäe an der Hand an, um ihn ins Netz zu befördern. Selber gesägt kostet ein großer Tannenbaum Schweiß, Mühe und etwa 30 Euro, bei den kleineren Exemplaren wird es billiger.

Wer es ohne Säge lieber hat, kann auf dem stimmungsvoll beleuchteten Gelände aus knapp 800 bereits erlegten Bäumen wählen. Hier gibt es auch einen Schnäppchen-Bereich, in dem besonders günstige Exemplare angeboten werden. Eines haben alle gemeinsam: Sie nadeln nicht, denn es sind echte Nordmann-Tannen. „Nordmann-Tannen kann man mit ins Bett nehmen“, so Meyer.

Selber sägen
Angepflanzt werden die Weihnachtsbäume auf dem Schwestergut der Familie Glantz in Hohenwieschendorf in Mecklenburg-Vorpommern, das Enno Glantz 1991 übernehmen konnte. Vor 1945 hatten seine Großeltern den Betrieb bewirtschaftet, ehe sie nach Schleswig-Holstein umsiedelten.



Gesägt werden kann in Delingsdorf jeden Tag bis 23. Dezember. Wenn von den Bäumen ein paar übrig bleiben, macht das nichts: Die gibt es nächstes Jahr als 3,20 Meter hohe Tannen.

Bettina Albrod

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Stormarn Lübeck/Reinfeld - Camfil spendet 5000 Euro

Luftfilter-Hersteller unterstützt Kindermedizin am UKSH in Lübeck.

14.12.2015

Die SPD Stormarn startet mit den ersten Vorbereitungen für den Stormarner Olof-Palme-Friedenspreis, der am Sonntag, 28. Februar 2016, bereits zum 29. Mal im Schloss Reinbek verliehen werden soll.

14.12.2015

Plädoyers der Staatsanwaltschaft: Feuerwehrmänner haben Kameraden in Gefahr gebracht.

14.12.2015
Anzeige