Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Raiba erhöht ihre Rücklagen
Lokales Stormarn Raiba erhöht ihre Rücklagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 27.06.2017

Er hört auf, wenn’s am schönsten ist: Carsten-Peter Feddersen scheidet Ende 2017 als Vorstandsmitglied Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG aus seinem Amt. Und das Geldinstitut steht angesichts einer positiven Bilanz sehr gut da.

Carsten-Peter Feddersen verabschiedet sich nach 24 Jahren an der Spitze der Bank in den Ruhestand. „Ich möchte jetzt danke sagen“, betonte sein Vorstandskollege Kai Schubert. Nachfolger Feddersens wird das langjährige Vorstandsmitglied der Volksbank Lüneburger Heide eG, Heiko Ernst. Er wird bereits vom 1. Juli an im Vorstand mitarbeiten.

In seinem Bericht skizzierte Kai Schubert zuvor ein ereignisreiches Jahr mit einem „soliden Ergebnis“. Während der Vertreterversammlung der Genossenschaftsbank sprach er erneut von schwierigen Rahmenbedingungen – hier vor allem die Situation bei den Negativzinsen. Dennoch gebe es bei Raiffeisenbank eine erfolgreiche Entwicklung, beispielsweise beim Kundenkreditvolumen ein Plus von 26 Millionen Euro auf 390 Millionen im vergangenen Jahr. Die Bilanzsumme ist um 3,72 Prozent auf 699 Millionen Euro gewachsen. Die Raiba beschäftigt 150 Mitarbeiter – darunter zwölf Auszubildende – und hat knapp 16300 Mitglieder.

Kai Schubert berichtete von Zuwachsraten in mehreren Bereichen. So hat die Kreditausleihungen an Privat- und Firmenkunden um 26 Millionen Euro auf 291 Millionen Euro zugenommen. Weiter gewachsen sind die Kundeneinlagen um 34 Millionen Euro auf 340 Millionen Euro. Die Bank habe einen Jahresüberschuss von knapp 2,7 Millionen Euro erzielt. Die Mitglieder erhielten eine Dividende von fünf Prozent.

Die Bank will zukunftsfähig bleiben. Beschlossen wurde, die Eigenkapitalbasis zu stärken und die Rücklagen um knapp fünf Millionen Euro zu erhöhen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eltern packten in Trittau kräftig mit an.

27.06.2017

Ilse Fischer hat die Verbraucher- gemeinschaft jahrelang geprägt. Jetzt sagte sie „tschüs“.

27.06.2017

Einen Bürgerworkshop „Innenstadtkonzepte Bad Oldesloe“ veranstalten Studierende der Fachhochschule Lübeck am kommenden Mittwoch, 5.

27.06.2017
Anzeige