Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Raus aus den Schulden: Es gibt einen Weg

Bad Oldesloe Raus aus den Schulden: Es gibt einen Weg

Nach Erfahrungen der Awo-Berater haben auch viele Rentner finanzielle Probleme - Vorsicht beim Hauskauf.

Bad Oldesloe. „Die normale Verschuldung ist nichts Schlimmes. Es darf aber nicht zu einer Überschuldung kommen“, lauten die Erfahrungen von Siegward Derlin und Ute Lehmann, die für die Schuldnerberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Bad Oldesloe arbeiten. Doch die Grenzen sind selbst für die erfahrenen Berater oftmals fließend: „Leider kommen viele Menschen zu spät zu uns.“

 

LN-Bild

Einblick in ihre Arbeit: Ute Lehmann und Siegward Derlin.

Quelle: mt

Ute Lehmann räumt mit einem weit verbreiteten Vorurteil auf: „Es sind nicht nur Menschen aus einem sozial schwachen Umfeld.“ Neben dem Hartz-IV-Empfänger sitzen Beamte, Ärzte und selbst Vorstandsmitglieder auf den harten Beratungsstühlen. „Es gibt die gesamte Bandbreite der Bevölkerung. Und es kommt auf die Relation an — ein Arbeitsloser ist mit 10 000 Euro ebenso überschuldet wie der Firmenchef mit einer Million Euro“, stellt Siegward Derlin fest.

Für die Experten zählen die harten Kriterien. „Wenn ein Single ohne weitere Belastungen bei einem monatlichen Nettoeinkommen von 1500 Euro bis zu 300 Euro für die Bedienung seiner Verbindlichkeiten ausgeben muss, dann ist das noch in Ordnung. Aber mehr sollte es nicht sein“, sagt Ute Lehmann. Eine Überschuldung drohe in den meisten Fällen durch Veränderungen im persönlichen Umfeld, die kaum zu beeinflussen seien — durch Scheidung, schwere Krankheiten oder Arbeitslosigkeit.

Doch der Weg zur Awo-Schuldnerberatung fällt schwer. „Viele hoffen, dass sie das Problem irgendwie noch hinkriegen und versuchen es erst mal selbst. Wer erste Zeichen erkennt, dass eine finanzielle Schieflage droht, sollte schnell zu uns kommen“, rät Ute Lehmann. Und ihr Kollege nennt ein Beispiel: Wenn ein Ehepaar über Trennung oder Scheidung nachdenke, dann sollte es auch prüfen, ob Schulden anfielen: „Wenn schon im Vorfeld über das gemeinsame Haus gesprochen wird, dann kann auch eine Zwangsversteigerung vermieden werden.“

Immobilien sind für Siegward Derlin ohnehin ein immer wiederkehrendes Thema: „Da gibt es den Anleger, der in Eigentumswohnungen investierte. Doch als deren Wert auf die Hälfte sank, sollte der Mann mehrere 100 000 Euro nachschießen. Das Geld hatte er natürlich nicht, stattdessen blieben hohe Schulden.“ Wer sich in Zeiten niedriger Hypothekenzinsen ein Eigenheim leisten möchte, sollte durch einen Experten den objektiven Wert dieses Hauses feststellen lassen.

Auch wenn die Schuldnerberatung durch die Awo für die Klienten kostenlos ist und der Weg bis in die Insolvenz begleitet werden kann, sind die Ratschläge für Ute Lehmann immer nur ein Weg zur Selbsthilfe: „Wir setzen Sparziele und prüfen, ob sie erreicht wurden.“ Erfreulicherweise gebe es in dem wirtschaftlichen starken Stormarn oft noch einen Weg aus der Misere: „Wer eine Arbeit hat, kann Schulden leichter begleichen. Die Berater in anderen Kreisen kennen ganze andere Sorgen, weil die Arbeitslosigkeit größer ist.“

Aber nicht nur Menschen, die einen Job haben, drohen finanzielle Engpässe. Die Zahl der Rentner, die Hilfe benötigen, ist nach den Erfahrungen von Siegward Derlin und Ute Lehmann größer geworden:

„Die Rente ist deutlich geringer als das Gehalt. Doch die Miete bleibt die gleiche, und niemand möchte aus seiner Drei-Zimmer- Wohnung ausziehen, in der er bereits seit 30 Jahren lebt.“ Wichtig sei, dass sich auch Berufstätige, die erst Mitte 50 sind, bereits Gedanken über die finanzielle Zukunft machten: „Und dann schon zu uns kommen.“

Es gibt für die Beraterprofis auch Fälle mit einem positiven Ausgang. „Die sind leider selten“, sagt Ute Lehmann. Dann werde mit Klienten gemeinsam nach vorhandenen Vermögenswerten gesucht werden, um Verbindlichkeiten auszugleichen. Festgestellt haben die Awo-Mitarbeiter, dass Menschen, denen schon als Kinder Sparsamkeit als sinnvolle Tugend vermittelt worden sei, nur selten die Schuldnerberatung aufsuchen müssten.

Verbindlichkeiten kennt Siegward Derlin auch aus seinem eigenen Leben: „Durch Immobilien, die sind jetzt seit 20 Jahren schuldenfrei.“ Ute Lehmann hatte während ihres Studiums Bafög bekommen: „Diese Schulden habe ich tapfer zurück gezahlt.“

Gut vernetzt mit anderen Beratungsstellen

11024 Anfragen von Familien und Einzelpersonen sowie Gewerbetreibenden in wirtschaftlicher Not haben die Mitarbeiter seit der Gründung der Awo-Schuldnerberatung in Stormarn vor mittlerweile 29 Jahren bearbeitet.

488 neue Hilfeersuchen gingen im vergangenen Jahr in die Bilanz ein. Damit gab es weiterhin ein sehr starkes Interesse. Sprechzeiten werden in Bad Oldesloe sowie in den beiden Außenstellen in Bargteheide und Ahrensburg angeboten. „Schulden machen krank“ , sagen Siegward Derlin und Ute Lehmann. Die psychische Belastung sei für Betroffene enorm, oft folgten dann körperliche Symptome: „Wir sind keine Ärzte, aber wir haben ein hervorragendes Netzwerk und können unsere Klienten an andere Beratungsstellen vermitteln.“ In manchen Fällen sei sinnvoll, zuerst eine Krankheit oder eine Sucht zu behandeln und sich anschließend um das Finanzielle zu kümmern.

Beratung bei der Awo nur nach Anmeldung unter Telefon 04531/3802.

Von Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.