Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Redderschmiede holte sich den Sieg
Lokales Stormarn Redderschmiede holte sich den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 16.10.2015
Der Gerhard-Gandor-Gedächtnispokal geht nach Bad Oldesloe: (v.l.) Birgit Roden, Walter Schöttler und Rainer Westphal. Quelle: hfr
Pölitz

Eine lange Tradition besitzt das Vergleichsschießen zwischen den Sportschützen Pölitz und dem Schützenverein Redderschmiede um den Gerhard-Gandor-Gedächtnispokal.

Ausrichter waren dieses mal die Sportschützen Pölitz.

Bei der 18. Auflage des Wettkampfes siegten die Schützen aus der Redderschmiede. Insgesamt nahmen 23 Schützen, von denen je zehn Schützen pro Verein in die Wertung kamen, am Wettkampf teil. Im vergangenen Jahr hatten die Pölitzer Sportsfreunde zum ersten Mal den Wettkampf gewonnen.

Daran wollten sie da wieder anknüpfen, aber dieses Mal mussten sie den Schützen aus der Redderschmiede den Vorrang lassen. Mit 933,0 zu 883,5 Ringen ging der Pokal an die Redderschmiede. Pölitz- Vorsitzender Walter Schöttler und Ehrenbürgermeister Rainer Westphal nahmen es sportlich: „Auswärts sind wir stärker, also holen wir uns den Pokal im nächsten Jahr bei Euch wieder.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jungen und Mädchen der Johannes-Gutenberg- Schule sind offensichtlich nicht nur beim Rechnen, Schreiben und Lesen in Topform.

16.10.2015

Die Märkte rund um die Trittauer Wassermühle gehören zu einer Tradition, die nicht mehr wegzudenken ist.

16.10.2015

Politiker und Gleichstellungsbeauftragte mahnen: Situation von Frauen im Blick behalten.

16.10.2015
Anzeige