Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Reinfeld freut sich auf Stormini
Lokales Stormarn Reinfeld freut sich auf Stormini
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 13.11.2017
Anzeige
Reinfeld

Der Kreisjugendring Stormarn (KJR) zeigte bei dem Treffen einen Film aus den Vorjahren und erklärte anschließend anhand einer Präsentation, in welchen Bereichen Unterstützung und Ideen gebraucht werden. In Kleingruppen konnten später Fragen zu den Bereichen Zeltbetreuer, Arbeit-& Freizeit-Teamer, Logistik und Allgemeines gestellt werden. Jugendpflegerin Katrin Göhlert, die für die Stadt als Kooperationspartner zu dem Treffen einlud, war erfreut und beeindruckt von der Teilnahme und Begeisterungsfähigkeit der Reinfelder, und betonte: „Stormini, als gemeinsames Vorhaben, bringt uns näher zusammen.“

Parallel fand an dem Abend die Gesamtvorstandssitzung des SV Preußen Reinfeld statt. Der Sportverein hatte bereits im Vorfeld zugesagt, die Kinderzeltstadt mit der Bereitstellung des D-Platzes und der sanitären Anlagen zu unterstützen. Am Freitag fand zudem in der evangelischen Kirche eine Infoveranstaltung für die Teamer statt. Das traditionelle Zeltlager, sowie das Väter-Kinder- Camp, wurde von der Kirche wegen Stormini verlegt. So haben Teilnehmer und Betreuer die Möglichkeit, auch bei dem Demokratie- Planspiel mitzuwirken.

Die Bewerbungsphase für Helfer ist ab sofort bis Mitte Januar 2018 online freigeschaltet unter www.stormini.de. Interessierte Arbeitgeber könnten sich ebenfalls schon unter info@stormini.de oder 04533/8881016 melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holstein und Hamburg wollen ein gemeinsames Gewerbegebiet im Raum Stapelfeld/Wandsbek auf den Weg bringen. Am Montag unterzeichneten Vertreter von Stadt, Land und Kreis sowie der Bürgermeister von Stapelfeld eine dahingehende Absichtserklärung.

13.11.2017

„Am Zuschlag“ heißt nicht nur der Bahnübergang in Reinfelds Mitte, sondern auch eine Band, die mittlerweile zur Karpfenstadt gehört wie das Wappentier selbst. Am 18. November haben die Bandmitglieder einen triftigen Grund zum Feiern: „Zuschlag“ wird 20 Jahre alt

13.11.2017

Einen regelrechten Marathon haben die Mitglieder des Oldesloer Finanzausschusses am Sonnabend noch absolviert. Bis 18 Uhr versuchten sie, das Defizit des Haushaltes für das Jahr 2018 in Griff zu bekommen. Die Debatte muss aber am Mittwoch, ab 19 Uhr im Rathaus fortgesetzt werden.

13.11.2017
Anzeige