Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Reinfeld päppelt seine Löwen auf

Reinfeld Reinfeld päppelt seine Löwen auf

Die steinernen Figuren werden vor dem Heimatmuseum von einem Spezialisten aufwändig restauriert. Die Kosten für die Aktion übernimmt die Fielmann-Stiftung.

Voriger Artikel
Stormarns FDP hat einen neuen Vorstand
Nächster Artikel
Festnahme nach Einbruch in Spielhalle

Der beißt doch nicht: Roland Hooss beginnt in der kommenden Woche mit der Löwen-Restaurierung. Anja Rademacher freut sich auf die geplante Aktion vor dem Museum.

Reinfeld. Sie sind vermutlich mehr als 100 Jahre alt, schmückten einst die Mühle in Zarpen und das Kurhotel in Reinfeld, lungerten auf dem städtischen Bauhof herum und bewachen seit rund 30 Jahren das Heimatmuseum. Kein Wunder, dass die steinernen Löwen nicht mehr fit sind. Sie sollen jetzt aufwändig saniert werden.

LN-Bild

Die steinernen Figuren werden vor dem Heimatmuseum von einem Spezialisten aufwändig restauriert – Kosten für die Aktion übernimmt die Fielmann-Stiftung.

Zur Bildergalerie

Restaurator Roland Hooss beginnt in der kommenden Woche mit seiner Arbeit. Er will die Figuren vor Ort wieder in Form bringen: „Das kann so zwei bis drei Wochen dauern.“ Über die Kosten braucht sich allerdings niemand in der Stadt Gedanken zu machen. „Die übernehmen wir“, sicherte Kunsthistoriker Jürgen Ostwald zu. Er ist für die Fielmann-Stiftung tätig, die bereits in der Vergangenheit wichtige Projekte des Reinfelder Heimatmuseums finanziert hatte. Das Löwen-Vorhaben, so der Historiker, werde „sicherlich mehrere 1000 Euro kosten“. Es gebe keinen Kostenvoranschlag.

Das hörten Bürgervorsteher Gerd Herrmann und Bürgermeister Heiko Gerstmann mit Freude, als Roland Hooss gemeinsam mit Museumsleiterin Anja Rademacher Details der Sanierung erläuterte. Der Restaurator will zuerst die goldgelbe Farbe entfernen. „Das ist ein mit Kunstharz gebundener Anstrich, der allerdings schlecht für den Stein war, weil er wasserundurchlässig war“, hat der Experte schon festgestellt. Und das habe dem Material nicht gut getan.

Erste Untersuchungen hatten ergeben, dass die steinernen Figuren Risse und Fugen aufwiesen. Anja Rademacher hat recherchiert, dass Reinfelds Löwen eigentlich Raubkatzen aus Zarpen sind. Sie entstanden vermutlich um 1917, als in dem kleinen Dorf noch eine Ziegelei existierte. Und deren Besitzer Adolf Moll, so die Historie, hatte die Figuren für seine Schwester Marie anfertigen lassen, die damals den Mühlenbesitzer Siems ehelichte.

Etwa zehn Jahre später, anno 1927, wurden die Löwen dann nach Reinfeld verfrachtet. Sie streckten sich zunächst vor dem ehemaligen Kurhotel an der Ahrensböker Straße aus – heute befinden sich auf dem Gelände das Rettungszentrum und die Polizeistation. Den Betrieb leitete damals Hotelier Bebensee. Der Komplex des Kurhotels wurde dann 1973 abgerissen und die steinernen Figuren fristeten anschließend ein einsames Dasein. Sie wurden nämlich auf dem Areal des städtischen Bauhofes gelagert. Seit 1983 haben sie wieder einen festen Platz vor dem Eingang des Heimatmuseums am Neuen Garten.

Ob es zwischen diesen beiden Löwen und den Raubtieren der gleichen Gattung, die früher vor dem alten Rathaus platziert waren, eine Verbindung gibt, konnte bisher nicht geklärt werden – selbst von den Reinfelder Heimatforschern nicht. „Wir wissen auch nicht, nach welchem Vorbild die Figuren angefertigt wurden, ob es eventuell eine Vorlage gab. Meiner Meinung nach sehen die beiden allerdings nicht sehr löwisch aus“, meinte Kunsthistoriker Jürgen Ostwald. Sicher sei dagegen, dass es sich um Unikate handele.

Und die gilt es zu erhalten – davon ist auch der Restaurator felsenfest überzeugt. Roland Hooss lässt sich nach eigenem Bekunden allerdings auf ein Wagnis ein, denn es könne sich herausstellen, dass etliche weitere Bereiche der Figuren nicht mehr sehr fest und deshalb besonders sanierungsbedürftig seien. „Erst wenn die alte Farbe entfernt worden ist, sehe ich weiter“, sagte Roland Hooss. Für Sanierung und Ausbesserung werde ein besonderes Material verwendet – allerdings kein Ziegel, der extra gebrannt werden müsste.

Angesichts der aktuell herrschenden Witterung denkt der Restaurator daran, ein Zelt vor dem Museumsgebäude aufzustellen, um einen Schutz vor zu viel Nässe zu haben. Als sicher gilt, dass die beiden Löwen abschließend eine Lasur erhalten, die durchlässig sein soll, damit der Stein besser trocken kann. Über die Farbe ist allerdings noch keine abschließende Entscheidung getroffen worden. „Das müssen wir noch diskutieren“, sagte Anja Rademacher.

Neues Konzept

Löwen-Sanierung und ein neues Konzert: Die Fielmann-Stiftung will das Reinfelder Heimatmuseum weiterhin unterstützen. Nach den Worten von Kunsthistoriker Jürgen Ostwald will Miriam Hoffmann – sie arbeitet im Museum des Schlosses Plön – ein Konzept für die künftige Ausrichtung des Heimatmuseums vorlegen. Ohne dem Ergebnis vorgreifen zu wollen, werde das Reinfelder Museum sicherlich ein Haus bleiben, das sich mit der Geschichte der Stadt auseinandersetze und damit seinen bisherigen regionalen Schwerpunkt behalte.

 Michael Thormählen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.