Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Reinfelder Karpfenfest: Freitag geht’s los!

Reinfeld Reinfelder Karpfenfest: Freitag geht’s los!

Einige Straßen und Plätze sind schon gesperrt – Gestern zogen die ersten Schausteller ein.

Voriger Artikel
Milchmann-Prinzip als neue Marktlücke
Nächster Artikel
Nicht zu fassen: Erneute Brandstiftung auf Feld

Kostin Gavriel kuppelte den rollenden Stand von Mike Plagmann am Steuer ein und aus, um an den richtigen Platz manövrieren zu können.

Reinfeld. Das Karpfenfest ab Freitag hat unversehens einen Programmpunkt hinzubekommen. Um die seit 25 Jahren bestehende Partnerschaft mit dem mecklenburgischen Neubukow zu würdigen, wetten Bürgervorsteher Gerd Herrmann und Bürgermeister Heiko Gerstmann, dass sie es mit Hilfe der Reinfelder schaffen, die Karpfenfestbühne innerhalb von 20 Minuten mit einer zehn Meter langen Girlande zu dekorieren.

LN-Bild

Einige Straßen und Plätze sind schon gesperrt – Gestern zogen die ersten Schausteller ein.

Zur Bildergalerie

Die Aktion kann aber nur gelingen, wenn möglichst viele Gäste am Freitagabend mit eigenen Gartenscheren anpacken. Dafür, versprechen die wettfreudigen Stadtoberen, erhält jeder Helfer ein Freigetränk in der Fischerklause. Die fertige Girlande soll bei den Feierlichkeiten zur Partnerschaft am Sonnabend, 10. September, an Neubukow in Neubukow übergeben werden. Misslingt die Aktion wollen Gerstmann und Herrmann ein 50 Liter-Fass Bier nach Mecklenburg mitnehmen – zu dem Sommerkonzert, an dem auch die Bigband der Reinfelder Wehr teilnimmt.

Beim Karpfenfest selber sorgen die Stadt und die Polizei allerdings dafür, dass es nicht zu Alkohol-Exzessen kommt. Mit Kontrollen der Schankstände und Einzelhändler, denen Bußgelder drohen, wenn sie Alkohol an Jugendliche verkaufen. Polizei und Jugendpfleger werden Streife gehen und betrunkene Jugendliche aus dem Verkehr ziehen, die Eltern werden informiert und müssen ihre Kinder abholen.

Die Vorbereitungen fürs Fest haben bereits gestern begonnen, als die Schausteller auf dem Karpfenplatz ihre Stände aufbauten. „Das braucht alles seine Zeit“, sagte Margitta Jipp, die seit Jahren nach Reinfeld zum Karpfenfest kommt. Bei ihr können die Gäste mit der Armbrust schießen und lustige Figuren als Preise gewinnen. Und Mike Plagmann aus Geesthacht manövrierte in seiner schweren Zugmaschine den Anhänger mit den Greif-Automaten in der Mittagshitze über den Platz. Helfer Kostin Gavriel kuppelte den Anhänger mal vorn mal hinten ein.

Es ging darum, wie sich die Betriebe am sinnvollsten nebeneinander platzierten. Die Schausteller kommen gern nach Reinfeld. „Wir“, sagt der Geesthachter Plagmann, „sind seit sechs mindestens Jahren dabei.“

Gesperrt wurde auch die Matthias-Claudius-Straße vom Pastorat bis zur Klosterstraße. Für die drei tollen Tagen gilt zur Sicherstellung eines Rettungsweges ein absolutes Halteverbot in der Kloster- und Heimstättenstraße sowie in der Ahrensböker Straße von der Einmündung Paul-von-Schoenaich-Straße bis zur Tankstelle. Ein Halteverbot gilt auch in der Schoenaich-Straße selber von der Ahrensböker Straße bis zum Jungfernstieg, im Kalkgraben und am Klosterberg. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Als Parkplätze stehen der Marktplatz, der Parkplatz hinterm Rathaus und der Parkplatz am Bahnhof zur Verfügung. Und Freitag ab 12 Uhr wird das Freibad geschlossen. Dort beginnen die Vorbereitungen für das Höhen-Feuerwerk am späten Abend. Unter anderem stecken sie Rohre in den Sand aus denen bunt leuchtende Raketen abgeschossen werden. Elf Stunden Zeit haben die Pyrotechniker, denn in diesem Jahr pünktlich 23 Uhr soll es über dem Herrenteich heißen: „Reinfeld in Flammen“ – zum Abschluss des ersten Festtages.

Programm am Freitag

4 junge Leute machen mit Soul, Jazz und Funk und darunter gemixten mystischen Klängen ab 16.30 an der Seepromenade den Auftakt für das Reinfelder Karpfenfest. „Day of Northern Light“ heißt die Gruppe mit ihren 15 eigenen Songs und der Fähigkeit andere Stück bestens zu covern. So wirkliches Lampenfieber werden sie weniger haben. Aber sie wissen um ihre Aufgabe, das Publikum innerhalb von 90 Minuten in Stimmung zu bringen.

Die Coverband „Jumpseat“ folgt gegen 19 Uhr. Rock und Pop wollen sie bieten. Das Frontduo gilt als stimmgewaltig, die Bühnenperformance der sechs Musiker ist äußerst unterhaltsam.

Um 20 Uhr dann erfolgen die Grußworte der Repräsentanten Reinfelds, um wenig später Platz für „Gran Torino“ zu machen. Die Gruppe bietet mit Bläserriffs und Soul ein musikalisches Feuerwerk, was durch leuchtende Fontänen und Blitze bei „Reinfeld in Flammen“ optisch ergänzt wird.

Uwe Krog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.