Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Rekordjahr für die Feuerwehr Schulenburg
Lokales Stormarn Rekordjahr für die Feuerwehr Schulenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 26.01.2016
Seit 50 Jahren in der Feuerwehr: Werner Schöttler (r.). Quelle: hfr

450 Stunden Dienst leistete die Freiwillige Feuerwehr Schulenburg im vergangenen Jahr. Nicht nur dafür dankte Wehrführer Thomas Diener den Kameraden auf der Jahresversammlung. Er berichtete von einem Rekordjahr, was die Alarmierungen angeht.

Mit 39 Einsätzen wurde die Wehr mit ihren 27 Frauen und Männern verhältnismäßig oft gerufen. Dabei hatten die Stürme den größten Anteil an dem Aufkommen und unter diesen immer wieder Einsätze an den maroden Bäumen der Landesstraße 88. Insbesondere die Windhose Anfang Mai für reichlich Arbeit. Neben diese Aufgaben im „Kerngeschäft“ veranstaltete die Feuerwehr noch zwölf Feste für die Dorfbevölkerung.

Nach dem Jahresbericht standen Wahlen auf dem Programm. Die Vorstandsposten stellvertretender Ortswehrführer (Tim Sufin), Kassenwart (Klaus Dabelstein) und Gruppenführer (Marco Mohr) wurden neu besetzt. Außerdem bestätigten die Kameraden den Atemschutzgerätewart Jens Knickrehm-Wagner in seinem Amt.

Befördert wurden Manfred Alesch, Dietmar Heß, Jens Alesch und Klaus Dabelstein zum Löschmeister und die Kameradin Claudia Healey zur Hauptfeuerwehrfrau. In die Ehrenabteilung wurden der Ehrenwehrführer Schnauer und der Löschmeister Manfred Alesch überstellt.

Ein besonderes Highlight war die Ehrung von Werner Schöttler. Er wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Alle Anwesenden waren sichtlich beeindruckt von dieser Leistung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umweltbehörden geben grünes Licht für die Pilotanlage an der Kreisgrenze bei Sühlen. Sportangler befürchtet Beeinträchtigung der Fischbestände.

27.01.2016

Ein 81-jähriger Mann ist am Dienstag auf einem Supermarktparkplatz in Ahrensburg von einem 75-jährigen Fahrer angefahren und tödlich verletzt worden. 

27.01.2016

Eine Rentnerin ist auf dem städtischen Friedhof im Willinghusener Weg einer Gruppe Jugendlichen über den Weg gelaufen - und wurde angeriffen. Die Polizei sucht Zeugen.

26.01.2016
Anzeige