Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rethwischer Jugger auf dem Weg zum Titel

Rethwisch Rethwischer Jugger auf dem Weg zum Titel

Das Team Victim kann am Sonntag in heimischen Gefilden Deutscher Meister werden.

Voriger Artikel
Fahrer schiebt Findling gegen Klohäuschen
Nächster Artikel
Nordstormarn: Freiwillige Feuerwehren zeigen Gesicht

Sieht etwas martialisch aus, ist aber meist ungefährlich: die Sportart Jugger. In Rethwisch läuft gerade die Deutsche Jugend-Meisterschaft.

Rethwisch. Drei, zwei, eins – Jugger! Auf dieses Startsignal des Schiedsrichters rennen jeweils fünf Spieler aufeinander zu, um den Hundeschädel in der Mitte des Spielfeldes zu ergattern und schlussendlich nach einem erfolgreichen Spielzug im gegnerischen Tor unterzubringen. Der Hundeschädel ist aber kein echter und das Tor in diesem Fall eine Vorrichtung, in die das Spielgerät hineingelegt wird. Dann gibt es einen Punkt. Verantwortlich dafür ist der Läufer, der von vier Mitspielern unterstützt und mittels sogenannter Pompfen – quasi gepolsterte Lanzen – geschützt wird.

Besonders gut machte das am Sonnabend in Rethwisch wieder einmal das Team Victim des gastgebenden VfL, der zum ersten Mal die Deutsche Jugger-Meisterschaft für Kinder (U 14) und Jugendliche (U 18) ausrichtet. Victim ist Titelverteidiger und will erneut mindestens ins Finale. Die ersten Matches gewannen sie gestern souverän. „Stärkster Gegner sind wohl die Zonenzwerge aus Jena“, meinte Klaas Honsack.

„Rund 250 Aktive und Betreuer sind übers Wochenende in Rethwisch, wir haben die Meisterschaft monatelang vorbereitet“, erzählt Jan Schliep, Trainer der Rethwischer und so etwas wie eine Jugger-Ikone in Deutschland.

Es kamen aber nicht nur Experten, sondern auch neugierige Einheimische. „Da ist unheimlich viel Taktik im Spiel“, bemerkte einer. Während für Victim das Sportliche im Vordergrund steht, wollen viele andere aus den insgesamt sechs Rethwischer Teams „viel Spaß haben“, wie Dominik Brügner und Noah Schark sagten. Trotzdem freuten auch sie sich diebisch, nachdem sie mit „Jack and Bones“ das interne Duell gegen „Out of order“ gewonnen hatten.

Am Sonntag folgt die Finalrunde. Die Endspiele werden zwischen 14 und 15 Uhr steigen, anschließend Siegerehrung.

mc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.