Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Roboter Robby hält die Gassen rein
Lokales Stormarn Roboter Robby hält die Gassen rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 27.08.2016

Unbeirrbar metert Robby die Stallgassen entlang – wie ein automatischer Rasenmäher. Unter seinem Schild plumpst alles, was die Kühe am Tag so hinterlassen, durchs Spaltengitter. Der geschäftige Roboter wird per GPS gesteuert und sorgt pausenlos dafür, dass Klarschiff herrscht bei den Schwarz- und Braunbunten. Denn sie können sich frei bewegen. Nähert sich Robby, piept er, damit es nicht zum Zusammenstoß kommt.

Roboter Robby reinigt den Boden des Kuhstalls.
Karsten Kaack bei seinen Kühen „Marthe“ und „Pulli“.
Roboter Robby reinigt den Boden des Kuhstalls.

„Herrchen“ Karsten Kaack ist der beste Beweis dafür, dass Landwirtschaft kein altmodisches Geschäft ist, sondern intelligent und innovativ betrieben werden kann. Er hat schon zig Auszeichnungen eingeheimst mit seinen Züchtungen, auf Tierschauen und bei Viehauktionen wie in Neumünster erzielt er für seine Tiere schon mal Spitzenpreise.

Seine Erfolge als Züchter kommen nicht von ungefähr. „Das Genom der Kuh ist ja schon entschlüsselt“, sagt Kaack. „Insofern weiß man jetzt ganz genau, wie groß eine Kuh wird und wie viel Milch sie gibt.“ Mithilfe künstlicher Befruchtung ließen sich so gute Eigenschaften wie Widerstandsfähigkeit oder Milchleitung herauszüchten.

Der Kaacksche ist einer der Höfe, die die Zeit überdauert haben. „15 waren es mal in Ratzbek, jetzt sind es nur noch zwei“, sagt der Bauer. Dass er den Betrieb seiner Eltern übernehmen würde, stand für ihn schon als Jugendlicher fest. 400 Rinder nennt er inzwischen sein eigen, darunter 200 Milchkühe, hinzu kommen Färsen und Bullen. Mais, Gerste, Weizen und Raps baut er als Futter für sein Vieh selbst an. „Eigentlich ist es ein schöner Beruf. Nur die ausufernde Bürokratie macht einem das Leben schwer und der niedrige Milchpreis“, sagt Kaack. 21 Cent pro Liter, das reiche nicht einmal, um alle Kosten abzudecken.

Auf Robby ist aber Verlass. Geschickt wendet der Roboter, fährt ein Stück rückwärts, um an der Ladestation anzudocken.

dvd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag, 16. September, wird Autor Horst Eckert seinen neuen Polit-Thriller „Wolfsspinne“ in Bad Oldesloe präsentieren.

27.08.2016

Verein der Oldesloer Geflügelzüchter wächst – Am 3. September ist Kleintiermarkt.

27.08.2016

Aufmerksame Passanten werden es bemerkt haben. In der einstigen Filiale von „Ihr Platz“ in der Oldesloer Mühlenstraße rührt sich etwas.

27.08.2016
Anzeige