Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn SH-Cup: Sieg für Theo Jenny
Lokales Stormarn SH-Cup: Sieg für Theo Jenny
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 13.10.2017
Theo Jenny gewann gleich seinen ersten Wettkampf. Quelle: Foto: Hfr

Insgesamt nahmen gleich fünf Redderschmieder Schüler an dem Wettkampf teil. „Für alle Schüler war dieser Nachmittag sehr aufregend. Erstens war es der erste große Wettkampf auf Landesebene und zweitens haben sie so einen großen und modernen Schießstand noch nicht gesehen“, sagte Margrit Kunde vom Kreisschützenverband. Da sich zu diesem Wettkampf, der nur für Schüler, die noch an keinem offiziellen Wettkampf teilgenommen haben, sehr viel Kinder aus dem ganzen Land angemeldet hatten, musste in zwei Durchgängen geschossen werden.

Geschossen wurden 20 Schuss Luftgewehr-Auflage und Luftgewehr Liegend auf Kniendrolle. Außerdem hatte die Landesjugendleitung drei Spiele vom Geschicklichkeits- bis zum Konzentrationsspiel aufgebaut. Die dort erspielten Punkte wurden zum Schießergebnis dazugezählt. Theo Jenny schoss die 20 Schuss Auflage mit 185 Ringen, im Liegend erzielte er 197 von 200 Ringen – das beste Ergebnis aller Schülerinnen und Schüler. Und da er auch die Spiele gut absolvierte, war ihm der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Morten Lüneburg erzielte 172 Ringe bei LG-Auflage und den Liegendanschlag beendete er mit guten 194 Ringen, damit kam er auf den vierten Platz. Auch Enrico Bornholdt (11.), Jan-Felix Blanck (12.) und Tim Strecker (13.) schlugen sich äußerst gut bei ihrem ersten großen Wettkampf.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mölln ebnet den Weg für ein stadtweites Netz von Ladesäulen für E-Autos. Der Bauausschuss hat mit großer Zustimmung entschieden, bis zu 16 Parkplätze zur Verfügung zu stellen. Bei Realisierung wäre Mölln kreisweit Vorreiter in der Netzdichte. Förderung vom Bund steht in Aussicht.

13.10.2017

Ohne Eintritt zu bezahlen Kunst und Kultur, Technik und Naturphänomene im Museum erleben: Das geht nur mit der Museumscard.

13.10.2017

Erst das Heim und jetzt die Ländereien: Nach der Pleite der Stiftung St. Jürgen Hospital werden weitere Grundstücke und Liegenschaften der Schuldnerin verkauft.

13.10.2017
Anzeige