Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn SPD sucht ihren Markenkern
Lokales Stormarn SPD sucht ihren Markenkern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 04.11.2017

In Ammersbek fand im Vorfeld der Verabschiedung des langjährigen Bundestagsabgeordneten Franz Thönnes ein Kreisparteitag statt, bei dem es um die Folgen der jüngsten Wahl im September ging. Die SPD sei weit hinter den Erwartungen geblieben und müsse in die Opposition gehen, um ihr Profil zu schärfen, sagte Susanne Danhier. Eine stärkere Fokussierung auf den Markenkern forderte Nina Scheer. Die Partei müsse aufzeigen, dass sie die Alternative für mehr Gerechtigkeit sei. Die neue Bundesregierung werde sicherlich versuchen, den Mindestlohn wieder abzuschaffen. Es müsse ein Einwanderungsgesetz geben für diejenigen, die auf dem Arbeitsmarkt eine Chance hätten.

Franz Thönnes wies darauf hin, dass es seit Jahresbeginn 24000 neue Mitglieder gebe: „Und die wollen keine Partei, die in Sack und Asche geht.“ Die SPD müsse vermitteln, dass sie die Zukunft gestalten könne: „Wir haben viele Themen nur angetippt und dann ist es aber oft unangenehm geworden.“ Der jetzt notwendige Erneuerungsprozess werde sicherlich zwei Jahre dauern.

mt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bewegender Abschied nach einer langen politischen Karriere: Der SPD-Kreisverband Stormarn würdigte mit einem Festakt das herausragende Engagement von Franz Thönnes, der 23 Jahre dem Bundestag angehörte. Der 63-Jährige hatte auf eine weitere Kandidatur verzichtet.

04.11.2017

„Charlie“ und „Noah“ wurden an einem Maisfeld bei Lokfeld ausgesetzt.

04.11.2017

In Ahrensburg gibt es jetzt zwei Herrenhäuser: Abgesehen von Schloss Ahrensburg, das baugeschichtlich eigentlich ein Herrenhaus ist, hat Kaufmann Sven Leya im Herbst 2016 mit seiner Frau Ewa in der Hagener Allee ein „Herrenhaus“ eröffnet. Er geht zur Anprobe auch zu den Kunden.

04.11.2017
Anzeige