Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Scheer: Sammelklage einführen
Lokales Stormarn Scheer: Sammelklage einführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 04.08.2017

Zur Diskussion um die Nachrüstung der Diesel-Fahrzeuge erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer: „Die Ergebnisse des Dieselgipfels sind eine schallende Ohrfeige für die Menschen, aber auch unsere Demokratie. Wenn die Automobilindustrie meint, mit einem Softwareupdate ihren Teil erfüllt zu haben, führt sie die Gesellschaft und ihre Volksvertreter sowie Regierung am Nasenring.“ Dieser Zustand müsse umgehend beendet werden. „Nicht die Autokunden, sondern die betreffenden Automobilunternehmen müssen liefern.“ „Der Gipfel war die vertane Chance, am Verhandlungstisch zu einer Lösung zu kommen. Da das Ergebnis aber keine hinreichenden Lösungen enthält, brauchen wir in Bezug auf die bereits verkauften Fahrzeuge die inzwischen überfällige Möglichkeit zur Sammelklage, wie sie von Seiten der SPD schon vor Monaten vorgelegt, aber bis heute von der Union blockiert wurde“, so Scheer weiter.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Betonringe sollen künftig die Zufahrt von der Bundesstraße 208 nach Westerau über die Neue Straße absperren. Anwohner hatten sich über den starken Fahrzeugverkehr beklagt.

04.08.2017

Nachdem das Wetter im Juli einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wird jetzt ein neuer Anlauf genommen: Am Mittwoch, 9.

04.08.2017

Autobahnpolizei erwischte 24 Fahrzeuge, die zu viel transportierten.

04.08.2017
Anzeige