Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schlange unterm Schrank erschreckt Oldesloerin
Lokales Stormarn Schlange unterm Schrank erschreckt Oldesloerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 22.08.2017
Einen halben Meter lang, bunt und fingerdick: Diese Nordamerikanische Kornnatter hat eine Rentnerin erschreckt. Quelle: Foto: Krahn/hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

„Wir wohnen im Hochhaus, meine Mutter im vierten, ich im achten Stock. Ich bin sofort runter zu ihr“, schildert Stephan Krahn. Als der 45-Jährige feststellte, dass es sich bei dem Kriechtier um keine heimische Gattung handelte, sondern um eine etwa einen halben Meter lange, rotbraun gefärbte Schlange, rief er die Polizei. „Ich wusste ja nicht, ob es vielleicht eine Giftschlange ist“, so Krahn.

Die Beamten stellten sofort einen Kontakt zu einem Schlangenexperten her. Der Oldesloer schickte diesem per WhatsApp Fotos der Schlange. Der Experte konnte Entwarnung geben. Bei der Schlange handele es sich um eine Nordamerikanische Kornnatter, die völlig ungiftig sei.

Da es schon spät und kein Tierheim mehr erreichbar war, erklärte der Sohn sich bereit, die Schlange für eine Nacht bei sich aufzunehmen. „Ich habe sie in eine Plastikbox gelegt, ihr Wasser gegeben und den Deckel darauf gesetzt“, so der mutige Schlangenbändiger. Es habe aber doch noch einen Tag und eine weitere Nacht gedauert, bis eine Unterkunft gefunden wurde. Die Kornnatter befindet sich jetzt im Tierheim in Lübeck.

Wie sie in das Wohnzimmer der Rentnerin gekommen ist, bleibt ein Rätsel. „Ich vermute, dass sie ausgebüxt und über den Balkon in die Wohnung gekrochen ist“, so Krahn. Nachbarn habe er schon gefragt, ob sie eine Schlange vermissten. Ohne Erfolg. Jetzt hängt eine Notiz am Schwarzen Brett des Hauses. Vielleicht meldet sich doch noch jemand.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige