Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Schnee und Eis sorgen für Unfälle im Norden

Schnee Schnee und Eis sorgen für Unfälle im Norden

Hammoor/Sprenge – Mehrere Verkehrsunfälle mit Lkw´s hielten die Polizei am Sonnabendvormittag auf Trab. Starker Schneefall und glatte Straßen waren der Grund dafür, dass Lkw´s im Graben landeten oder sich festfuhren. Besonders schlimm war es rund um das Autobahnkreuz Bargteheide. Ab 14 Uhr ist die B 404 zwischen Lütjensee und Sprenge für die Bergung eines Milch-Lkw gesperrt.

Voriger Artikel
Bombenalarm in Reinfeld - Rucksack stoppt Zugverkehr
Nächster Artikel
Mann vermisst- Polizei bittet um Hilfe!

Dadurch standen andere Autofahrer zeitweise bis zu 500 Meter zurück im Stau, weil sie an dem Hindernis nicht vorbeifahren konnten.

Quelle: jeb

Ein Gefahrguttransporter hatte sich am Autobahnkreuz Bargteheide festgefahren. Dadurch standen andere Autofahrer zeitweise bis zu 500 Meter zurück im Stau, weil sie an dem Hindernis nicht vorbeifahren konnten. Der Fahrer des mit Benzin beladenen 40-Tonners wollte auf die A 21 auffahren. Eigentlich aber hätte er gar nicht fahren dürfen. Bei solchen Witterungs- und Straßenverhältnissen müssen Gefahrguttransporter stehen bleiben.

Etwa zwei Kilometer hinter dem Kreuz in Richtung Norden drehte fast zur gleichen Zeit ein Sattelzug und riss sich dabei einen Tank auf. Mehrere hundert Liter Kraftstoff liefen in die Bankette. Das Umweltamt wurde hinzugezogen und veranlasste, dass in dem Bereich ein Bodenaustausch vorgenommen werden muss. Im Bereich der Unfallstelle wurde der rechte Fahrstreifen für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.

Auf der Bundesstraße 404 war ein 22-jähriger Mann mit einem Sattelzug auf dem Weg von Parchim nach Struvenhütten. Geladen hatte er 25000 Liter Milch, die zur Meierei sollten. Wegen der extremen Straßenglätte verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Lkw, geriet ins Schleudern und landete entgegen seiner Fahrtrichtung in der Schutzplanke. Dabei wurden alle Reifen auf der Beifahrerseite, sowohl vom Auflieger als auch von der Zugmaschine zerstört.

Erst nach einigen Stunden stand ein Ersatzfahrzeug bereit, um die 25.000 Liter Milch umzupumpen. Danach erst konnte der Sattelzug geborgen werden. jeb

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.