Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schnitzer, Töpfer, Drechsler
Lokales Stormarn Schnitzer, Töpfer, Drechsler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 27.09.2016
Anzeige
Trittau

Seit über drei Jahrzehnten ist der Besuch des Trittauer Kunsthandwerkermarktes zum Erntedank ein absolutes Muss. So finden sich alljährlich zehntausende Besucher rund um die Wassermühle ein. Sie ist Anziehungspunkt für Liebhaber des individuellen Kunsthandwerks und Lebensstils.

„Der Gutenberg“ nennt sich Hans-Josef Altmann, der die Buchdruckerkunst vorstellt.

160 Kunsthandwerker und Aussteller reisen auch wieder aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an, um ihre Produkte vom 1. bis 3. Oktober feilzubieten. Zudem können Besucher so ausgewählten Handwerkern wie Glasbläsern, Keramikern oder Töpfern, Stiftedrechslern, Spekulatiusbrettschnitzern, Buchdruckern, Bürstenmachern und vielen anderen bei der Arbeit zusehen.

Traditionelles Handwerk, Kreativität, Lebenskunst und Individualität sind das Konzept dieser 160 Kunsthandwerker und Künstler in und um die historische Trittauer Wassermühle. Wer ein schönes Mitbringsel sucht, findet vielleicht etwas unter den Ölbildern, Aquarellen oder verschiedensten Glasarbeiten, die angeboten werden. Als sehr beliebt erweisen sich Tiffanyarbeiten mit Bleiverglasung.

Für Wohnung und Garten gibt es Skulpturen oder Objekte aus Holz, Stein oder Kupfer. Am Sonntag- und Erntedankmontag zeigt Dirk Wulf wie er feine Schnitzereien mit der Kettensäge herstellt.

Geöffnet ist der Kunsthandwerkermarkt an der Wassermühle vom 1. bis 3. Oktober von 10 bis 18 Uhr.

Rahmenprogramm

Am Sonntag spielt die bekannte und beliebte Skiffle Band Appeltown Washboard Worms von 15 bis 18 Uhr an der Napoleon Brücke in Trittau.

Täglich ist der Markt rund um die Wassermühle von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Geschäfte in Trittau haben am Sonntag, 2. und Montag, 3. Oktober von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Parken und der Eintritt zum Kunsthandwerkermarkt sind an allen drei Tagen frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August wurde die Turbine eingebaut, die das Gas in Energie umwandelt – langfristiges Ziel ist, 50 Prozent des Stroms selbst herzustellen.

27.09.2016

In der Heimatgemeinde des SPD-Urgesteins haben sich am Montag die vier Bewerber vorgestellt – Allesamt stammen sie aus dem Kreis Segeberg.

27.09.2016

Die letzte der drei Nominierungsveranstaltungen der SPD Stormarn ist die im Wahlkreis 28 (Stormarn-Nord). Sie ist am Freitag, 30. September, um 19 Uhr im Bad Oldesloer Bürgerhaus, Mühlenstraße 22.

27.09.2016
Anzeige