Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schüler spüren Rotwild in den Wäldern nach
Lokales Stormarn Schüler spüren Rotwild in den Wäldern nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 15.10.2016

Der Landesjagdverband und das Gymnasium Eckhorst Bargteheide haben ein Projekt gestartet, um Schülern bessere Eindrücke von der heimischen Natur zu vermitteln.

Das Wildtierprojekt des Landesjagdverbandes – eine Kooperation zwischen Landesjagdverbandes und Schulen Schleswig-Holsteins – ist gestartet und will den jungen Leuten sowohl eine wissenschaftliche Freilandarbeit als auch die heimischen Wildtiere näher bringen. Die ersten beiden Kameras im Rahmen des Projektes nahm Hermann Meyer, Biologielehrer am Eckhorst Gymnasium in Bargteheide, entgegen.

Der Pädagoge ist selbst Jäger und war deshalb noch vor den Herbstferien mit seinen Schülern im Revier unterwegs, um die Fotofallen für Rot-, Dam- und Schwarzwild aufzuhängen.

Geplant ist es, Aussagen über das Bewegungsmuster von Rotwild zu erarbeiten, als auch Aussagen über die Populationsentwicklung des Schwarzwildes und den Zwang des Schwarzwildes, auch auf landwirtschaftliche Flächen auszuweichen, zu ermöglichen. Bis zu den Sommerferien werden sich die Schüler der Oberstufe mit der Auswertung der Fotos beschäftigen. Eine Präsentation der Ergebnisse wird von den Teilnehmern zum Ende des Projekts erstellt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Haus- und Grundeigentümerverein Bargteheide lädt gemeinsam mit der Polizeidirektion Ratzeburg zu einer Präventionsveranstaltung zum Thema Einbruchsschutz für Dienstag, 18.

15.10.2016

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde hat die Trittauer Stiftung einen interessanten Vortragsabend vorbereitet. Professor Dr.

15.10.2016

Jeden Sonntag erzählen Menschen, warum ihr Herz für Bad Oldesloe schlägt: Heute ist es die Politikerin Maria Herrmann, die seit 20 Jahren hier lebt.

15.10.2016
Anzeige