Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schützen ernennen Plöger zum Ehrenmitglied
Lokales Stormarn Schützen ernennen Plöger zum Ehrenmitglied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 12.04.2016
Landrat Klaus Plöger (l.) ist jetzt Ehrenmitglied des Kreisschützenverbandes. Kreisvorsitzender Rolf-Peter Fröhlich gratulierte. Quelle: hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Da hatten die Stormarner Schützen ihn doch tatsächlich bis ins Mark getroffen. Als Kreisvorsitzender Rolf-Peter Fröhlich den bald scheidenden Landrat Klaus Plöger zum Ehrenmitglied ernannte, war dieser für einen Moment ausnahmsweise sprachlos. Während seiner 18-jährigen Amtszeit habe er sich stets für die Schützen eingesetzt, lobte Fröhlich.

Gewissermaßen als letzte Amtshandlung überreichte Plöger denn auch den siegreichen Mannschaften die Pokale des Landratspokalschießens. Die erste Mannschaft der Ahrensburger Schützengilde, mit den Schützen Sven Bentien, Annika Frehe, Cornelia Stein und Thomas Looft sicherten sich mit 1432 Ringen den Sieg, vor der zweiten Ahrensburger Mannschaft (1419) und dem Titelverteidiger Trittau (1405).

Die einen gehen, die anderen bleiben. Und so schenkten die 57 Delegierten des Kreisschützenverbandes ihrem bisherigen Vorsitzenden erneut einstimmig ihr Vertrauen. Rolf-Peter Fröhlich geht somit in die dritte Amtszeit. Auch der stellvertretende Vorsitzende Bodo Weber, die Schriftführerin Birgit Roden, die Sportleiterin Petra Kühn, die stellvertretende Schatzmeisterin Ute Fröhlich, der stellvertretende Sportleiter Horst Lipsius und der stellvertretende Pressewart Carsten Bonde wurden wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer ist jetzt Christian Kuhnt.

Als Gäste begrüßte Fröhlich in der Gutshofscheune in Neufresenburg außerdem Kreispräsident Hans-Werner Harmuth, Oldesloes Bürgerworthalter Rainer Fehrmann, Plögers Nachfolger Henning Görtz, den Vorsitzenden des Kreissportverbandes, Adelbert Fritz, den Präsidenten des Norddeutschen Schützenbundes, Peter Kröhnert, sowie weitere Ehrenmitglieder. Fehrmann hob die Bürgerschützengilde Bad Oldesloe und den Schützenverein Redderschmiede als sehr aktive Vereine hervor: „Bei den Schützen ist, wenn man sich den Terminkalender anschaut, immer etwas los. Da kann man nur sagen: Hut ab!“

Gastgeber und Vorsitzender des Schützenvereins Redderschmiede, Joachim Kunde, verwies auf das 50-jährige Bestehen seines Vereins. Dieses besondere Jubiläum wird am Sonntag, 24. April, ab 11 Uhr gefeiert. „Wir würden uns freuen, wenn wir dort möglichst viele Abordnungen der befreundeten Vereine bei uns im Vereinshaus begrüßen können“, sagte Kunde.

Der Vorsitzende gab zudem den geänderten Ablauf des Schützenfestes bekannt, das am 25. Juni gefeiert wird. Um 18 Uhr starte der gewohnt kurze Umzug, anschließend steige das Fest, zu dem alle Vereine herzlich eingeladen seien, sagte Joachim Kunde.

Auszeichnungen vom Kreisverband und Norddeutschen Schützenbund

Viele Schützen wurden für besondere Leistungen geehrt. Vom Kreisverband:

Verdienstnadel: Ralf Ramme (Bürgerschützengilde Bad Oldesloe), Karsten Kudlik, Heike König und Thorsten Goos (alle Ahrensburger Schützengilde), Elke Stürwoldt und Rüdiger Schubert (beide Sülfelder Schützengilde).

Ehrenmedaille am Bande in Bronze: Hans-Martin Tappenbeck Reinhard Ramcke (beide Sülfelder Schützen).

Ehrenmedaille am Bande in Silber: Klaus-Andreas Blottnicki (Bürgerschützengilde Bad Oldesloe), Regina Hahn (Sülfelder Schützengilde).

Ehrenmedaille am Bande in Gold: Markus Lais (Schützenverein Reinfeld), Michael Grunwald (Bürgerschützengilde Bad Oldesloe).

Bronze: Lukas Pluym (Schützenverein Reinfeld), Rolf-Dieter Sieg (Schützenverein Klein Wesenberg), Jens Tröller (Ahrensburger Schützengilde).

Silber: Gabi Köster (Ahrensburger Schützen), Reinhard Ramcke (Sülfelder Schützengilde), Nico Schultz (Schützenverein Barsbüttel), Anja Simonsen (Schützenverein Klein Wesenberg).

Gold: Stefanie Dietsch (Schützenverein Trittau).

Vom Norddeutschen Schützenbund:

Silberne Ehrennadel: Klaus Jürgen Stapelfeldt (Bad Oldesloe).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Versammlungsbehörde des Kreises Stormarn hat Oldesloes Bürgermeister Tassilo von Bary zur Verschwiegenheit gegenüber der Presse verpflichtet. Er durfte am Montag nicht preisgeben, wer den Aufmarsch rechter Gruppierungen am 16. April in der Kreisstadt angemeldet hat.

14.04.2016

Bei bestem Wetter wurde in der vollen Innenstadt geshoppt, geschlemmt und flaniert.

11.04.2016

Gemeinde will ein kommunales Nahwärmenetz aufbauen und möchte Experten zur Beratung engagieren.

11.04.2016
Anzeige