Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schule am Masurenweg: Vor 40 Jahren begann das Projekt
Lokales Stormarn Schule am Masurenweg: Vor 40 Jahren begann das Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 03.09.2013
Unter die Haut ging der Auftritt von Beybün Teip Ahmet (li. Gesang) und Freyja Stolten. Sie trugen das Stück „Stay“ von Rihanna vor. Quelle: Fotos: dvd

Die große Reform katapultierte ihn mitten ins kalte Wasser. Viele Jahre hatte Gerhard Steiner die Dorfschule in Lasbek geleitet, da beschloss das Land, Bildung zu zentralisieren und die Schulen im ländlichen Raum zu schließen. Steiner bekam den Auftrag, eine völlig neue Schule in Bad Oldesloe aufzubauen. Eröffnet wurde die Schule am Masurenweg (SaM) vor 40 Jahren. Dieses Jubiläum feierten geladene Gäste gestern auf Einladung des amtierenden Schulleiters Mattias Welz.

„Ich betrat völliges Neuland. Ich glaube, eine Schule von dieser Größenordnung gab es in ganz Schleswig-Holstein nicht“, sagte Gründungsrektor Steiner im LN-Gespräch. Die Eröffnung habe sich damals verzögert, weil die Handwerker nicht pünktlich fertig wurden, abgesehen davon, dass alles mehr gekostet habe, als zuvor veranschlagt. „In der Beziehung hat sich heute ja nichts geändert, es ist eher noch schlimmer geworden“, fügte der 82-Jährige verschmitzt hinzu.

Wie Steiner wollten auch Irmgard und Wilhelm Paetzmann (74 und 77) einmal sehen, wie sich ihre Schule nach den Umbauten der vergangenen Jahre verändert hat. Sie gehörten dem Lehrerkollegium nicht nur von der ersten Stunde an, sie lernten sich gar an der SaM kennen und lieben. „Nach einem Jahr hat‘s richtig gefunkt“, erzählte Ehefrau Irmgard.

Einige Schüler aus der Musik-AG und der Chor der Grundschule sorgten für kurzweilige Unterhaltung während des Festaktes. Mit bekannten Songs wie „Stay“, „Ballade pur Adeline“ oder „She describes Infinity“ begeisterten sie das Publikum in der Aula.

Der neue Vorsitzende des Schulverbands Bad Oldesloe, Harald Lodders, ließ die Entstehungsgeschichte der SaM Revue passieren, die er als Lasbeker natürlich aus eigener Anschauung verfolgt hat. „Man kann nicht von einer harmonischen Entwicklung in der Anfangsphase sprechen, sondern eher von einer pubertären Lebenssituation“, umriss Lodders den Umzug der Schule vom Dorf in die Kreisstadt. Er erinnerte auch an die dramatischen Ereignisse im ersten Winter nach der Fertigstellung, als sich herausstellen sollte, dass die Dachkonstruktion des Gebäudes zu schwach war, um den Schneemassen standzuhalten. Unterrichtet wurde damals zwischen provisorischen Stützpfeilern. Niemand hatte geahnt, dass die neue Immobilie einmal einsturzgefährdet sein würde. Doch inzwischen sei die Schule „volljährig“, sagte Lodders.

Mit den Jahren habe sich die Bildungseinrichtung ganz zum Positiven entwickelt, angefangen von der Einführung der garantierten Grundschulbetreuung vor 30 Jahren und der Einstellung von Sozialpädagogen bis hin zur Offenen Ganztagsschule und den jüngsten Um- beziehungsweise Erweiterungsbauten.

Vor drei Jahren wurden an der SaM zwei Musikräume mit einem Tonstudio, eine neue Küche, zwei Werkräume und weitere Klassenzimmer geschaffen. Bei einer Untersuchung im Vorfeld hatte sich aber herausgestellt, dass der Altbau erhebliche Baumängel aufwies. So verteuerten sich die ursprünglich veranschlagten Kosten auf 1,7 Millionen Euro.

Als Ehrengäste hatte Matthias Welz auch die Sponsoren eingeladen. Ihnen sei es zu verdanken, dass den Schülern ein moderner Unterricht geboten werden könne.

Dorothea von Dahlen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreisweit wird mit zahlreichen Veranstaltungen auf die Situation von Kindern hingewiesen.

03.09.2013

Ihr Motto: Zähneputzen, das bringt Nutzen. Viola Dähling zeigte, wie es richtig gemacht wird.

03.09.2013

In Ahrensburg hat sich der Vietnamesische Kulturverein Stormarn gegründet.

03.09.2013
Anzeige