Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Raubüberfall - eine Person verletzt

Bargteheide Schwerer Raubüberfall - eine Person verletzt

Große Aufregung am Montagnachmittag im Stadtgebiet von Bad Oldesloe: Die Polizei hatte im Rahmen einer Fahndung ein Auto ermittelt, und Zivilfahnder (Foto) nahmen einen 35 und einen 45 Jahre alten Mann fest. Sie standen im Verdacht, in Bargteheide einen bewaffneten Überfall begangen zu haben. Allerdings ließ sich der Verdacht nicht erhärten, die Männer wurden wieder entlassen.

Zivilfahnder durchsuchen in Bargteheide ein Auto.

Quelle: Freundt

Bargteheide . Am Montagvormittag kam es in einem Haus in der Theodor-Storm-Straße in Bargteheide zu einem schweren Raubüberfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Der 27-jährige Hausbesitzer bemerkte zwei Männer, die sich auf der rückwärtig gelegenen Terrasse aufhielten. Er öffnete die Terrassentür um die Männer anzusprechen. Diese seien dann auf ihn zugegangen und einer hätte ihn mit einem ca. 30 cm langen Messer bedroht und zurück ins Haus gedrängt. Im Haus wurde der 27-jährige mehrmals ins Gesicht geschlagen.

Einer der Täter durchsuchte grob das Haus, während der andere den Geschädigten „bewachte“.

Kurze Zeit später flüchteten die Männer durch die Terrassentür in unbekannte Richtung. Die Art und der Wert des Stehlgutes stehen noch nicht fest. Der 27-jährige wies starke Schwellungen im Gesicht auf und wurde mit einem RTW ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben.

  • Ca. 1,80 m groß
  • Zwischen 30 und 35 Jahre alt
  • Dunkle Haare
  • Osteuropäischer Akzent
  • Osteuropäisches Erscheinungsbild
  • Dunkel gekleidet
  • Einer der Männer war möglicherweise Brillenträger

Während der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden gegen 15 Uhr, im Stadtgebiet Bad Oldesloe, zwei Männer (35 u. 45 J.) als mögliche Tatverdächtige zunächst vorläufig festgenommen. Im Rahmen der folgenden Ermittlungen konnte der Tatverdacht jedoch nicht erhärtet werden.

Aus diesem Grund sind beide Festgenommenen wieder entlassen worden.

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.