Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schwerer Verkehrsunfall bei Glinde
Lokales Stormarn Schwerer Verkehrsunfall bei Glinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 30.01.2012
Quelle: Daniel Bockwoldt
Glinde

Ein mit zwei Personen besetztes Peugeot Cabriolet war gegen 16.30 Uhr auf der K 80 in Richtung Reinbek unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Wagen ins Schleudern, streifte ein Taxi am Heck

und geriet dann quer auf die Gegenfahrbahn.

Ein in Richtung Barsbüttel fahrender Toyota Yaris konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Beifahrerseite des Cabriolets.

Dabei wurden beide Insassen des Cabriolets schwer verletzt, ebenso der Insasse des Toyota. Die Glinder Feuerwehr, drei Rettungswagen sowie ein Notarzt versorgten die Verletzten, bevor sie in Krankenhäuser befördert

wurden.

Die K 80 wurde während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Nähere Angaben zum Unfallhergang sowie zu den Fahrzeuginsassen konnten am Abend noch nicht gemacht werden.

Die Polizei hat die Unfallaufermittlungen übernommen. Zum Unfallzeitpunkt herrschten Minusgrade, die Straßen waren leicht feucht. db

Daniel Bockwoldt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagmorgen ist die Gemeinschaftsschule Selma-Lagerlöf in Ahrensburg nach einer Drohung im Internet geräumt worden.

27.01.2012

Viel zu tun für die Polizeibeamten am Freitagvormittag: Bis um 11 Uhr ereigneten sich insgesamt fünf Unfälle auf der Autobahn 1.

27.01.2012

Nach dem gewaltsamen Tod des 39-jährigen Ulf M. aus Trittau suchen die Ermittler jetzt nach zwei Tatverdächtigen. Sie hatten mit der EC-Karte des Opfers kurz nach der Tat versucht, Geld abzuheben. Dabei waren sie von der Überwachungskamera der Bank gefilmt worden.

20.01.2012