Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schwester, erzähle von Deinem Land
Lokales Stormarn Schwester, erzähle von Deinem Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 01.04.2016
Freuen sich auf die neue Erzählreihe: (v. l.) Angela Stark, Bärbel Nemitz, Dagmar Greiß, Ansaf Fayad, Ferial Bitar, Souad Abdhe und Lamis Ghannam mit Tochter Limar. Quelle: vb
Bad Oldesloe

„Ich heiße Souad Abdhe. Ich komme aus Syrien. Ich lebe seit vier Monaten in Bad Oldesloe.“ Die 52-Jährige lacht fröhlich, als sie ihre Deutschkenntnisse präsentiert. Gemeinsam mit ihrer Mutter Ansaf Fayad (73), Tochter Lamis Ghannam (30) und Enkelin Limar (5) macht die Syrerin am 12. April den Auftakt zu einer Erzählreihe, die das Oldesloer Bella-Donna-Haus in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Bad Oldesloe und dem internationalen Frauenfrühstück im Drachenturm neu initiiert.

Und die Frauen werden viel zu erzählen haben. „Das ist eine ganz offene, lebhafte und interessierte Familie“, sagt Dagmar Greiß vom Bella-Donna-Haus. „Sie wollen von ihrem Land und ihrer Kultur berichten, von ihrem Alltag.“ Zum Beispiel, dass die Frauen, wenn sie heiraten, ihren Nachnamen behalten. „Da sind sie uns voraus und ordnen sich nicht den Männern unter“, sagt Dagmar Greiß. Oder dass die Vornamen der Frauen eine Bedeutung haben — Souad, die glückliche Frau, Lamis, die hübsche Frau, Ansaf, die gerechte Frau, Limar, das Kleid von Mekka. „Hätten Sie das gewusst“, fragt Bärbel Nemitz vom Bella-Donna-Haus.

„Wir wollen in erster Linie Frauen ansprechen. Sie stehen kulturell oft in der zweiten Reihe“, sagen die Organisatorinnen der Erzählreihe, zu denen auch Angela Stark von der Kirchengemeinde zählt.

„Wir beginnen mit Syrien, weil das Land gerade im Brennpunkt steht.“ Ein Stück weit Fremdheit gegenüber den Menschen und deren andersartiger Kultur abzubauen, darum geht es den Frauen vom Bella-Donna-Haus. „Das geht nur, wenn wir zuhören und Fragen stellen“, sagt Dagmar Greiß. Souad Abdhe und ihre Familie, die aus Damaskus und Latakia am Mittelmeer kommen, freuen sich auf den Abend, der unter dem Titel „Komm Schwester, erzähl uns von Deinem Land“ steht. Sprachliche Hürden werden sie unkompliziert meistern, denn Ferial Bitar (52), vor 34 Jahren aus Damaskus nach Bad Oldesloe gekommen, wird ins Arabische oder Deutsche übersetzen. Kulinarische Kostproben aus der Heimat der Frauen runden die Begegnung ab. „Wir werden vorher in der Küche im Haus der Begegnung Speisen zubereiten“, sagt Dagmar Greiß.

Vorerst drei Termine

Die Reihe „Komm Schwester, erzähl uns von Deinem Land“ startet am Dienstag, 12. April, um 19 Uhr im Forum des Bella-Donna-Hauses, Bahnhofstraße 12, in Bad Oldesloe. Weiter geht es am 10. Juli mit Frauen aus Afghanistan und am 15. November mit kurdischen Frauen. Eine Fortsetzung ist geplant. Eintritt: Spenden für das Frauenfrühstück im Drachenturm.

• Informationen im Internet unter www.bella-donna-haus.de

Von vb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Erfahrungen der Awo-Berater haben auch viele Rentner finanzielle Probleme - Vorsicht beim Hauskauf.

01.04.2016

Unbekannter warf in Ahrensburg einen Schwamm auf das Führerhaus.

01.04.2016

Spatenstich für gemeinsames Gewerbegebiet im Herbst — Autohof an der A 1 kommt 2017 — Kieler Wirtschaftsminister Meyer sieht viele Chancen in der Metropolregion.

01.04.2016