Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sechs Wochen Ferien – was nun?

Bad Oldesloe Sechs Wochen Ferien – was nun?

Pferde und Fußball liegen hoch im Kurs / Organisationen bieten umfassende Betreuungen an.

Voriger Artikel
Starkregen, Hagel: Oststeinbek überflutet
Nächster Artikel
Erntezeit: Statt Urlaub auf den Acker

Uljana (8) und Tessa (9) verbringen ihre Zeit mit Pferden.

Bad Oldesloe. Ab heute ist es soweit: Sechs Wochen Sommerferien liegen vor den Schülern und Schülerinnen Schleswig-Holsteins. Sechs Wochen – ist das nicht zu lang zum Chillen ? Oder sind die Ferien schon komplett durchgeplant?

LN-Bild

Pferde und Fußball liegen hoch im Kurs / Organisationen bieten umfassende Betreuungen an.

Zur Bildergalerie

Die Nummer gegen Kummer 161 11 für Kinder und Jugendliche ist montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Für die anonyme E-Mail-Beratung können sich Jungen und Mädchen auf der Internetseite www.nummergegenkummer.de einen Zugang einrichten.

Kira hat ihre frei Zeit schon durchorganisiert: Bereits am Sonntag geht es Richtung Trittau. Denn die Neunjährige zieht für eine Woche in die Kinderstadt Stormini. „Da bin ich schon sehr gespannt drauf“, sagt die junge Oldesloerin. Woche zwei und drei sind Unternehmungen mit den Eltern angesagt, bei gutem Wetter natürlich Strand oder Poggensee. Ein paar Tage zu Oma und Opa nach Lübeck, dann noch einmal eine Woche mit der anderen Oma nach Rügen. Und mit dem Ferienpass stehen auch noch Aktionen wie der Besuch eines Bauernhofes und Reiten an. „So ist das in Ordnung. Letztes Jahr waren wir dann mit der Familie auch noch richtig in den Urlaub gefahren Das war Kira zu viel, so dass wir das nun auf die Herbstferien gelegt haben“, erklärt ihre Mutter Kerstin.

Entspannter geht es bei Tessa zu: In der ersten Woche sind Reiterferien angesagt, mit der Mama ist dann noch eine Woche Strandurlaub geplant. „Da Papa arbeiten muss, fahren wir nicht mit der ganzen Familie weg – und dann sind sechs Wochen Ferien schon ganz schön lang“, so die Neunjährige.

„So lange ausspannen ist doch cool“, setzt Hannes dagegen. Der Neunjährige nutzt viele der Fußballaktionen, die im Ferienpasses angeboten werden, bevor er mit Eltern und Bruder zum Strandurlaub nach Föhr aufbricht. Auch für Luke gehört Fußball zu den Ferien: Er nimmt – wie jedes Jahr – an der Audi Schanzer-Fußballschule teil. „Ich habe Ende Juli Geburtstag und das ist dann immer das Geschenk“, verrät der 12-Jährige. Gemeinsam mit Schwester Line (8) fährt er anschließend noch zwei Wochen auf Kirchenfreizeit nach Dänemark.

Auf gleich mehreren Freizeiten ist Johanna unterwegs, allerdings betreut die 17-Jährige als Teamerin die unterschiedlichen Gruppen: „In Ammersbek mache ich mit einer französischen Gruppe von Kindern im Alter von zehn bis 13 Jahren diverse Ausflüge, mit der Kirche bin ich dann noch zwei Wochen in Kalmarehult in Schweden.“ Ob es in der letzten Woche dann noch klappt, als Betreuerin auf den Reiterhof zu fahren, ist noch unklar. „Meine Bewerbung ist untergegangen und jetzt geht’s nur, wenn jemand abspringt“, bedauert die Oldesloerin, die schon viele Ferienkinder auf diesem Reiterhof betreut hat. Reiterferien stehen in diesen Ferien neben den Fußballangeboten überhaupt hoch im Kurs. Auch Uljana und Charlotte (beide 8) sind in der ersten Woche auf dem Hoisdorfer Hof Lykkuridari.

Das ist aber nur tagsüber, am späten Nachmittag sind die Kiddies wieder zu Hause.

„Zu lang“ findet allerdings niemand die sechswöchige Pause, selbst die arbeitenden Mütter nicht. „Es ist schon wichtig, dass Zeit zum Ausspannen da ist“, so Mutter Tina. „Letztendlich ist nur die Gesamtheit aller Ferien manchmal schwierig zu handhaben, da ein Arbeitnehmer sechs Wochen Urlaub im ganzen Jahr hat, die Schüler jedoch an die zwölf Wochen. Irgendwie haben wir es aber immer hingekriegt und nun ist unsere Tochter ja auch schon etwas älter.“ Da es in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen hat, dass beide Elternteile arbeiten, bieten viele Organisationen bereits Betreuungsbedarf für die gesamte Ferienzeit an.

Hochsaison für die Nummer gegen Kummer

Das Schuljahr ist endlich zu Ende und in vielen Familien herrscht Ratlosigkeit, weil die Kinder in der Schule nicht klar gekommen sind. Wie gehen Eltern und Kinder miteinander um, wenn die Zensuren in den Keller gerutscht sind? „Manchmal fällt der erste Schritt am schwersten: miteinander ins Gespräch zu kommen. Wenn die Sorgen und Ängste jedoch erst einmal ausgesprochen sind, kann man gemeinsam viel leichter aus einer verfahrenen Situation herausfinden“, führt Susanne Günther, Landesgeschäftsführerin des Kinderschutzbundes, aus. Die Nummer gegen Kummer hat ein offenes Ohr für Kinder und Jugendliche und für Eltern, die Beraterinnen und Berater helfen ihnen gern, einen Anfang zu finden.

„Die Schule ist ein wichtiger Teil im Leben der Kinder und Jugendlichen, sie machen sich viele Sorgen und natürlich machen sich Eltern Sorgen, ob ihre Kinder in der Schule gut mit den Anforderungen klar kommen, für eine Ausbildung und den Beruf gut vorbereitet sind und ob ihre Kinder Freunde haben“, fasst Susanne Günther zusammen. „Doch vor lauter Sorgen und Ängsten verlieren Eltern manchmal den Gesprächsfaden“, so die Landesgeschäftsführerin weiter.

Sandra Freundt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stormarn
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.

Zweiter Weltkrieg

Dieses Dossier beschäftigt sich mit der Situation in Stormarn während des Zweiten Weltkriegs.