Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Seeadler schwer verunglückt
Lokales Stormarn Seeadler schwer verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 05.07.2017

Es sind winzige Bewegungen, aber sie machen Hoffnung: Der schwer verletzte Seeadler, der flugunfähig in einem Gleisbett bei Klein Gladebrügge gefunden wurde und im Wildpark Eekholt derzeit aufgepäppelt wird, macht leichte Fortschritte. Das bestätigte gestern Geschäftsführer Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck: „Wir sind ganz vorsichtig optimistisch, dass er es schafft.“ Das Tier werde medizinisch intensiv betreut, außerdem werde Beweglichkeitstraining mit dem Adler gemacht, damit der Bewegungsapparat in Funktion bleibe.

„Eventuell sind Nerven in Mitleidenschaft gezogen worden, aber der Verdauungsapparat läuft wieder, der Adler zeigt Lebenswillen“, sagte von Schenck. Rund zwei Wochen soll das Tier jetzt intensiv betreut werden, dann wird das Ärzteteam beurteilen, ob der Adler jemals wieder auf eigenen Beinen stehen kann.

jwu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie zufrieden sind die Stormarner mit der Familienfreundlichkeit der Arbeitgeber im Kreis? Diese Frage hat die Gleichstellungsbeauftragte von Stormarn, Dr.

05.07.2017

Pflegeeltern stehen oft vor besonderen Herausforderungen in der Erziehung. Daher bietet der Kinderschutzbund im Herbst wieder den Elternkursus „Starke Pflegeeltern – starke Pflegekinder“ an.

05.07.2017

Der Gemeinnützige Verein Hamberge (GVH) organisiert anlässlich seines 20-jährigen Bestehens das Dorffest in Hamberge.

05.07.2017
Anzeige