Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Serie von Autoaufbrüchen in Tangstedt - Polizei appelliert an Bürger
Lokales Stormarn Serie von Autoaufbrüchen in Tangstedt - Polizei appelliert an Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 08.01.2013

In der Nacht zu Montag kam es zu vier Autoaufbrüchen in einem Umkreis von etwa 500 Metern. Betroffen waren die Straßen Hans-Stender-Weg und Dorfstraße. Eine Nacht später wurde wieder ein Auto in der Dorfstraße aufgebrochen. Der oder die bislang unbekannten Täter hatten es vor allem auf technische Geräte, wie Autoradios und mobile Navigationsgeräte, aber auch auf Bargeld abgesehen.

Die Blitzeinbrüche auf den Waldparkplätzen rund um den Ort sind in Tangstedt keine Seltenheit. Die Täter zerschlagen meist schnell die Autoscheiben, um an Wertgegenstände im Auto zu gelangen. Betroffen sind oft Spaziergänger und Hundebesitzer, insbesondere Frauen. Denn die Täter haben es vor allem auf Handtaschen und damit auf EC-Karten und Bargeld abgesehen.

Die Polizei vermutet, dass der oder die bislang unbekannten Täter die Spaziergänger bereits beim Parken der Fahrzeuge beobachten. Hat eine Frau keine Handtasche dabei, ist dies für die Täter der erste Hinweis auf einen möglichen Erfolg. Sobald der Beobachtete außer Hörweite ist, wird die Tat verübt.

Zuletzt wurde am Dienstagvormittag eine Ahrensburgerin Opfer eines Aufbruchs. In ihrem Fall blieb es beim Versuch, denn es befanden sich keine Tasche in ihrem Wagen. Der Schaden der zerschlagenen Scheibe bleibt dennoch. Für knapp eineinhalb Stunden hatte sie ihr Auto am Tangstedter Forst, Parkplatz Glashüttear Weg/Harkskeider Weg abgestellt, um ihren Hund auszuführen.

Die Polizei Tangstedt rät zur Vorsicht. Handtaschen sollten nicht in Fahrzeugen zurückgelassen werden. Damit ein Schaden vermieden wird, können Kofferraumabdeckungen zurückgeklappt und Handschuhfächer geöffnet werden, um zu zeigen, dass nichts zu holen ist. Alle verdächtigen Beobachtungen sollten umgehend der Polizei über 110 gemeldet werden.

Hinweise zu den aktuellen Taten nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei in Norderstedt unter 040-52806-0 oder die örtliche Polizeistation Tangstedt, 04109- 9282, entgegen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Glück im Unglück hatte am frühen Dienstagmorgen ein 37-jähriger

Schreinermeister aus Ammersbek. Sein mit Holz beladener Anhänger kippte und schleuderte über die Fahrbahn der Autobahn 1.

08.01.2013

Neuschönningstedt- Am späten Montagabend gegen 22.15 Uhr die Feuerwehr alamiert. Ein Feuer breite sich im Robinienweg im Reinbeker Ortsteil Neuschönningstedt aus.

08.01.2013

Möglicherweise aus Unachtsamkeit hat ein 19 Jahre alter Transporterfahrer am frühen Montagvormittag einen schweren Unfall auf der Autobahn 1 (Hamburg-Lübeck) verursacht.

08.01.2013
Anzeige