Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn So ein Vollpfosten!
Lokales Stormarn So ein Vollpfosten!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 15.12.2015

Der Begriff Vollpfosten muss seit dem Wochenende neu definiert werden: Nachdem ein 50-jähriger Reinbeker viel zu tief ins Glas geschaut hatte, wurde er Opfer seines eigenen Genusses und der wahrnehmungsverzerrenden Wirkung des Alkohols. Am Ende hatte er nicht nur sein Auto stark beschädigt, sondern sich auch um den Führerschein gebracht.

Und das kam so: Besagter Reinbeker stieg nach einer Feier in sein Auto und wollte offenbar eine Abkürzung geradewegs durch den Querweg nehmen. Dabei verschätzte er sich jedoch, was die Abmessungen seines VW Golf und den Abstand der beiden rot-weißen Metallpfosten angeht, die am Anfang dieses verkehrsberuhigten Bereichs aufgestellt sind. Kurzum: Der 50-Jährige steckte plötzlich fest und konnte sich und sein Auto trotz mehrerer Versuche nicht befreien. Als die Polizei eintraf, roch es stark nach verbrannter Kupplung. Und nach Alkohol. Der Mann „pustete“ 2,35 Promille.

mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kameraden in Lütjensee freuen sich über ein „superaffengeiles“ Feuerwehrauto.

15.12.2015

Der seit längerem gehegte Plan, einen Kunstrasenplatz in Pölitz anlegen zu lassen, soll aller Voraussicht nach noch im kommenden Jahr Gestalt annehmen.

15.12.2015

Der zwölfjährige Flüchtling, der seit 2013 in Trittau lebt, geht mittlerweile aufs Gymnasium — er ist gut integriert.

15.12.2015
Anzeige